Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Arzt tritt zurück und sendet eine Videobotschaft: „Ich konnte die Lügen nicht mehr ertragen“

Arzt tritt zurück und sendet eine Videobotschaft: „Ich konnte die Lügen nicht mehr ertragen“

Der britische Arzt Samuel White ist zu Beginn dieses Jahres zurückgetreten. Er ist seit 17 Jahren Arzt, konnte es aber nicht mehr aushalten. Die Lügen waren im vergangenen Jahr „so groß“ gewesen, dass sie für Dr. Sam unerträglich wurden. Er hat Medizin studiert, weil er Menschen helfen und etwas bewirken wollte. „Das ist dieses Jahr nicht passiert“, sagt er in einem Video auf Instagram, das innerhalb weniger Tage schon über eine halbe Million mal angesehen wurde.

„Es war, als wären meine Hände und die vieler anderer Ärzte und Krankenschwestern hinter unserem Rücken gefesselt. Sichere Behandlungen waren verfügbar, einschließlich Hydroxychloroquin und Ivermectin. Sogar ein einfaches Inhalationsmittel, Budesonid, wurde von einem amerikanischen Arzt als wirksam befunden“, sagt Dr. Sam, der die Menschen dazu auffordert, sich selbst zu informieren. „Es gibt also Behandlungen, wir dürfen sie aber nicht anwenden.“

Der als „Impfstoff“ bezeichnete Einstich in den Arm ist in Wirklichkeit Gentechnik, betont der britische Arzt. Er sagt, dass nur ein Prozent aller schwerwiegenden Nebenwirkungen und Todesfälle nach der Corona-Impfung an VAERS in Amerika und das Yellow Card Scheme in Großbritannien gemeldet werden. „Was Sie dort sehen, ist wahrscheinlich nur ein Bruchteil“, sagt er.

Über den Mundschutz sagt er: „Dieser bringt überhaupt nichts. Der hilft keinem. Ich habe noch nie einen getragen.“ Dr. Sam hat Big Pharma den Rücken gekehrt und berät nun die Menschen über seine Website, wie sie ihren Körper gesund halten können.