Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Auch in Japan regt sich der Widerstand. 450 Hausärzte stellen Antrag auf Einstellung der Impfung

Auch in Japan regt sich der Widerstand. 450 Hausärzte stellen Antrag auf Einstellung der Impfung

sanspo.com: Insgesamt haben Landesweit 450 Ärzte, die Bedenken hinsichtlich der Sicherheit des neuen Coronavirus-Impfstoffs geäußert haben, eine Petition eingereicht, um die Impfung gemeinsam zu stoppen.

390 Hausärzte und 60 Gemeinderatsmitglieder stimmten der Petition zu, und der Gründer, Toku Takahashi, emeritierter Professor der Universität von Wisconsin Medical School (Direktor der Klinik Toku), traf sich am Nachmittag desselben Tages zum Landtag. „Die Sterblichkeitsrate ist sehr niedrig, und es ist fraglich, ob alle Menschen mit einem Genimpfstoff geimpft werden müssen, dessen Sicherheit noch nicht bekannt ist, obwohl 80% der Infizierten leicht erkrankt sind.“ Andere anwesende Ärzte sagten, dass „die klinische Studie noch nicht abgeschlossen ist“ und „mindestens 356 Menschen nach der Impfung gestorben sind“.