Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

Nilekani und Carstens schlagen digitale ID, CBDC-gestütztes “Finternet” als “zukünftiges Finanzsystem” vor: BIZ-Bericht
Bildquellen: Nandan Nilekani, Infosys (L) und Agustin Carstens, Banco Mundial En Vivo (R)

BIZ-Bericht enthüllt das Finanzsystem der Zukunft: Digitale ID und CBDC-gestütztes “Finternet”.

Nilekani und Carstens schlagen digitale ID, CBDC-gestütztes “Finternet” als “zukünftiges Finanzsystem” vor: BIZ-Bericht

Das Internet wird zu einer digitalen öffentlichen Infrastruktur verschmelzen, in der die Anonymität abgeschafft wird, Geld programmierbar ist und die Bürger zur Einhaltung der Vorschriften gezwungen werden: Perspektive

Der indische Architekt für digitale Identität, Nandan Nilekani, und der Generaldirektor der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), Agustin Carstens, schlagen die Schaffung des “Finternet” vor, das ihrer Meinung nach “das Finanzsystem der Zukunft” sein wird, das auf digitalen Identitäten, programmierbaren digitalen Zentralbankwährungen (CBDCs), Token-basierten Einlagen und einheitlichen Hauptbüchern basiert.

Das 44-seitige BIZ-ArbeitspapierFinternet: Das Finanzsystem der Zukunft” wurde vom indischen Architekten für digitale Identitäten und Infosys-Mitbegründer Nandan Nilekani und BIZ-Direktor Agustin Carstens verfasst und zeigt auf, wie das Finternet verschiedene Finanzsysteme durch einheitliche, programmierbare Hauptbücher verbinden könnte.

In ihrer Einleitung erklären die Autoren:

“Wir schlagen das Konzept des ‘Finternet’ als Vision für das künftige Finanzsystem vor: mehrere Finanzökosysteme, die miteinander verbunden sind – ähnlich wie das Internet. “

Nandan Nilekani
Agustin Carstens

“Das Finternet soll Einzelpersonen und Unternehmen ermöglichen, ihr Finanzleben selbst in die Hand zu nehmen. Einheitliche Hauptbücher sind ein vielversprechendes Mittel, um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen.”

Quelle: BIZ

“Während einheitliche Hauptbücher im Prinzip jeden finanziellen Vermögenswert enthalten könnten, ist tokenisiertes Geld eine Kernanforderung […] Die Programmierbarkeit von Vermögenswerten würde es ermöglichen, die Einhaltung relevanter Regeln und Vorschriften in den Token und Transaktionsanweisungen im System zu verankern.”

Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, “Finternet: das Finanzsystem der Zukunft”, 15. April 2024

Einhheitliche Hauptbücher sind nach Ansicht der Autoren ein vielversprechendes Mittel, um die drei notwendigen Komponenten für das Funktionieren eines Internets zu erfüllen.

Zu diesen Komponenten gehören:

  • Eine effiziente Wirtschafts- und Finanzarchitektur
  • die Anwendung digitaler Spitzentechnologie
  • Ein solider Rechts- und Verwaltungsrahmen

Da vereinheitlichte Hauptbücher der Schlüssel zu einem funktionierenden Internet sind, sollten wir uns einige der Merkmale und Eigenschaften vereinheitlichter Hauptbücher ansehen.

“‘Vereinheitlichte Hauptbücher’, ein wichtiger Baustein des Finternet, sind ein vielversprechendes Mittel, um unsere Vision eines effizienten zukünftigen Finanzsystems zu verwirklichen.”

Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, “Finternet: das Finanzsystem der Zukunft”, 15. April 2024
Quelle: BIZ

“Die Hauptbücher würden auch die für ihren Betrieb erforderlichen Informationen enthalten, wie z.B. die Daten, die für den sicheren und legalen Transfer von Geld und Vermögenswerten erforderlich sind (z.B. digitale Identität und Gesetze, Vorschriften und Regeln für Transaktionen), sowie reale Informationen, die von außerhalb des Hauptbuchs stammen.”

Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, “Finternet: das Finanzsystem der Zukunft”, 15. April 2024

Dem Bericht zufolge sind einheitliche Hauptbücher “digitale Plattformen, die mehrere Märkte für finanzielle Vermögenswerte – wie etwa für tokenisiertes Zentralbankgeld, tokenisierte Geschäftsbankeinlagen und andere tokenisierte Vermögenswerte, einschließlich Unternehmensaktien, Unternehmens- oder Staatsanleihen und Immobilien, um nur einige zu nennen – als ausführbare Objekte auf gemeinsamen programmierbaren Plattformen zusammenführen.”

In einem Satz sehen wir, wie einheitliche Hauptbücher die Verwendung von CBDCs (tokenisiertes Zentralbankgeld) auf programmierbaren Plattformen erleichtern können.

Der Bericht hebt auch hervor, wie “Projekte des BIS Innovation Hub sich auf die Verbindung bestehender und neuer Systeme wie digitale Zentralbankwährungen (CBDCs) konzentriert haben“, und zwar in einem Abschnitt mit dem Titel “Beiträge des BIS Innovation Hub zu einer Architektur für einheitliche Hauptbücher”.

Und die digitale Identität steht bei allem im Mittelpunkt.

“Das Finternet “nutzt die bestehende Infrastruktur, einschließlich Identitätssystemen, Zertifikatsystemen für digitale Signaturen, Konnektivität, Registrierstellen und Registern sowie digitaler öffentlicher Infrastruktur, zusammen mit allen anderen wiederverwendbaren Diensten, die in einem Land verfügbar sind.”

Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, “Finternet: das Finanzsystem der Zukunft”, 15. April 2024

In dem Bericht heißt es: “Für Finanztransaktionen ist es wichtig, eine vertrauenswürdige Benutzeridentität herzustellen. Die vertrauenswürdige Identität, die sowohl für natürliche als auch für juristische Personen von entscheidender Bedeutung ist, ist in der Verifizierbarkeit verankert, wobei digitale Signaturen zur genauen Authentifizierung der Identität der Teilnehmer verwendet werden.

Darüber hinaus “ist die Identität von zentraler Bedeutung für die Durchsetzung von Regeln und Richtlinien innerhalb des Systems, was Funktionen wie Rückverfolgbarkeit, Rechenschaftspflicht und Beobachtbarkeit erfordert, die direkt mit dem Identitätsmanagement verbunden sind“.

Quelle: Weltwirtschaftsforum

Das Konzept eines Finternets passt perfekt in die globalistische Vision, eine digitale öffentliche Infrastruktur (DPI) auf der ganzen Welt zu schaffen.

DPI ist ein ziviles Technologiepaket, das drei grundlegende Komponenten umfasst:

  • Digitale Identität
  • Schnelle Zahlungsverkehrssysteme
  • Massiver Datenaustausch

Ein Finternet würde nicht nur als technologische und verwaltungstechnische Grundlage für ein schnelles Zahlungssystem dienen, sondern auch die digitale Identität und den massiven Datenaustausch in sein Kernkonzept einbeziehen.

“Die DPI-Komponenten unterstreichen gemeinsam die Vorteile, die durch die strategische Anwendung der in diesem Papier hervorgehobenen digitalen Grundprinzipien realisiert werden können.”

Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, “Finternet: das Finanzsystem der Zukunft”, 15. April 2024

Nandan Nilekani, Mitverfasser des Finternet-Berichts, ist einer der größten Befürworter der digitalen Infrastruktur auf dem Planeten.

In seiner Rede auf einer Podiumsdiskussion über digitale öffentliche Infrastrukturen während der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) am 14. April 2023 sagte Nilekani, dass jeder Bürger drei Dinge braucht, damit die Nationen ihre DPI aufbauen können:

  • Digitale ID
  • Bankkonto
  • Smartphone

Alles andere baut auf diesen Grundkomponenten auf.

“Jeder sollte einen digitalen Ausweis haben, jeder sollte ein Bankkonto haben, jeder sollte ein Smartphone haben. Dann kann man alles machen. Alles andere baut darauf auf.”

Nandan Nilekani, Frühjahrstagung des IWF, 14. April 2023

Über seine philanthropische Organisation ist Nilekani auch mit der “50-in-5“-Kampagne verbunden, die im November 2023 ins Leben gerufen wurde, um die Einführung von digitalen Ausweisen, digitalen Zahlungen und Datenaustausch in 50 Ländern innerhalb von fünf Jahren unter dem Dach der digitalen öffentlichen Infrastruktur zu beschleunigen.

Die 50-in-5-Kampagne ist eine Zusammenarbeit zwischen der Bill and Melinda Gates Foundation, dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, der Digital Public Goods Alliance, dem Center for Digital Public Infrastructure und Co-Develop; mit Unterstützung von GovStack, der Inter-American Development Bank und UNICEF.

Das Zentrum für digitale öffentliche Infrastruktur wird von Co-Develop und Nilekani Philanthropies unterstützt.

Co-Develop wurde von der Rockefeller Foundation, der Bill & Melinda Gates Foundation, Nilekani Philanthropies und dem Omidyar Network gegründet.

“CBDCs sind für diese Bemühungen von zentraler Bedeutung. Ob in Großhandelsform – als eine Art digitale Zentralbankreserve – oder in Einzelhandelsform – als digitale Banknote – es wird immer klarer, zumindest für mich, dass diese neuen Geldformen im Zentrum des zukünftigen Finanzsystems stehen werden.”

Agustin Carstens, Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, 8. November 2023

Agustin Carstens, der andere Mitverfasser des Finternet-Berichts, setzt sich seit Jahren für die weltweite Einführung von CBDCs ein, und die BIZ selbst ist weltweit an mehreren CBDC-Experimenten beteiligt.

Am selben Tag, an dem die 50-in-5-Kampagne ins Leben gerufen wurde, sagte Carstens im November letzten Jahres auf einer BIZ-Veranstaltung, dass die CBDCs “das Herzstück des künftigen Finanzsystems sein werden“, das die BIZ jetzt “das Finternet” nennt.

Auf der Konferenz des BIS Innovation Hub-Financial Stability Institute über rechtliche Aspekte von CBDCs in Basel, Schweiz, am 27. September 2023 behauptete er: “Die Menschen wollen, dass ihr Geld digital und programmierbar ist.”

Und auf einer Veranstaltung in Singapur am 22. Februar 2023 forderte Carstens die Schaffung eines “einheitlichen programmierbaren Ledgers in einer öffentlich-privaten Partnerschaft“, um CBDCs, tokenisierte Einlagen und schnelle Zahlungssysteme zu vereinen.

“Jeder Token im Finternet ist nicht nur eine digitale Repräsentation eines Vermögenswerts, sondern enthält auch Kerndaten und Metadaten, die seine Eigenschaften und Funktion sowie die Regeln für seine Verwendung detailliert beschreiben.”

Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, “Finternet: das Finanzsystem der Zukunft”, 15. April 2024

Digitale IDs, programmierbare CBDCs, Tokenized Deposits und Unified Ledgers – so wird das Finanzsystem der Zukunft aussehen, wenn es nach dem Willen von Zentralbankern und nicht gewählten Globalisten geht.

Das Internet wird zu einer digitalen öffentlichen Infrastruktur verschmelzen, in der die Anonymität abgeschafft wird, das Geld programmierbar ist und die Bürger mit einem digitalen Knopfdruck zur Einhaltung der Vorschriften gezwungen werden können.