Unabhängige Analysen und Informationen zu Geopolitik, Wirtschaft, Gesundheit, Technologie

Das Ziel ist die ethnische Säuberung, nicht der Sieg über die Hamas

Das Ziel ist die ethnische Säuberung, nicht der Sieg über die Hamas

Von Caitlin Johnstone

Ein vernünftiger Mensch: Hört auf, Tausende Kinder zu ermorden. Verrückte Person: Du hasst Menschen wegen ihrer Religion.

Das Lustige daran, dass Henry Kissinger im Alter von 100 Jahren starb, ist, dass er lange genug lebte, um einer der am wenigsten verrückten Kriegstreiber im DC-Sumpf zu werden – nicht weil er vernünftiger wurde, sondern weil das US-Imperium so viel verrückter geworden ist. Fast jeder, der heute die US-Regierung leitet, ist ein schlimmerer Kriegstreiber als Kissinger am Ende seines Lebens war.

Ein vernünftiger Mensch: Hört auf, Tausende Kinder zu ermorden.

Verrückte Person: Du hasst Menschen wegen ihrer Religion.

Israelische Offizielle sagen immer und immer wieder offen, dass der Plan für den Gazastreifen eine ethnische Säuberung ist, doch die westliche politische und mediale Klasse besteht hartnäckig darauf, Israels Aktionen im Gazastreifen weiterhin ausschließlich als Krieg gegen die Hamas darzustellen. Die Hamas ist nicht das Ziel, sie ist der Vorwand.

Ein vernichtender neuer Bericht des Magazins +972, der am Donnerstag veröffentlicht wurde, enthüllt, wie Israel absichtlich zivile Ziele im Gazastreifen angreift, weil es glaubt, dass dies „Zivilisten dazu bringt, Druck auf die Hamas auszuüben“. Der Bericht macht deutlich, dass die IDF sehr wohl weiß, wo sich die Zivilisten aufhalten, und dass sie, wenn sie Kinder töten, dies aus strategischer Überlegung heraus tut.

Da sich die Beweise zu einem Berg häufen, dass eine beträchtliche Anzahl der am 7. Oktober getöteten Israelis tatsächlich durch wahlloses Feuer der IDF getötet wurde, hat Israel seine Pläne bekannt gegeben, die Fahrzeuge, in denen die Israelis starben, zu vergraben – mit anderen Worten, die forensischen Beweise zu vergraben. In der Jerusalem Post heißt es: „Um Platz zu sparen und so umweltfreundlich wie möglich zu sein, werden die Autos vor dem Vergraben geschreddert.“

Sind die Menschen es nicht leid, dass ihre Intelligenz beleidigt wird?

Israels westliche Verbündete sehen sich immer wieder mit dem Problem konfrontiert, dass sie Israel all die Jahre als eine freie Demokratie mit liberalen Werten, die mit denen des Westens identisch sind, dargestellt haben, obwohl es sich genau wie die bösen Diktaturen verhält, von denen sich der Westen immer abzugrenzen versucht.

Sie stoßen immer wieder auf dieses Problem, weil es nichts ist, was Israel tatsächlich an sich selbst ändern kann, da es einfach der Stoff ist, aus dem Israel gemacht ist. Der zionistische ideologische Rahmen, der Israel überhaupt erst ins Leben gerufen hat, ist das, was seinen politischen Kurs die ganze Zeit über geleitet hat, und diese Ideologie kann das Land nur in Richtung Rassismus, Apartheid, Faschismus, Diebstahl, Mord und Völkermord lenken.

Dies hat schon lange zu einer Dissonanz zwischen dem, was Israel tatsächlich tut, und dem, was seine westlichen Verbündeten und seine eigene Öffentlichkeitsarbeit als Israel darstellen, geführt, und jetzt hat diese Dissonanz ein noch nie dagewesenes Ausmaß angenommen. Den Menschen im Westen wird (fälschlicherweise) beigebracht, dass ihre Regierungen tugendhafte Wertesysteme verkörpern, in denen Freiheit, Frieden, Gerechtigkeit und Wahrheit an erster Stelle stehen, und hier ist dieser bizarre Ethnostaat, der sich ganz offensichtlich mit diesen Werten in den Arsch wischt, ohne auch nur den Versuch zu unternehmen, dies zu verschleiern.

Das westliche Imperium hat eine Nation nach der anderen unter der Prämisse zerstört, dass jede dieser Nationen von einem bösen Diktator regiert wurde, dem es nicht erlaubt werden konnte, an der Macht zu bleiben, und dennoch wird von uns verlangt, über die Handlungen eines intimen Partners des westlichen Imperiums hinwegzusehen, die diese bösen Diktatoren wie Teddybären aussehen lassen, und zu glauben, dass dieser Partner tatsächlich völlig mit den Werten des tugendhaften Westens im Einklang steht. Es gibt keine Möglichkeit, diese beiden völlig widersprüchlichen Sichtweisen miteinander in Einklang zu bringen, was zu kognitiver Dissonanz führt.

Je größer die kognitive Dissonanz ist, desto schwieriger ist es für die Menschen, an diesen widersprüchlichen Ansichten gleichzeitig festzuhalten. Irgendwann wird es ihnen zu viel und sie müssen loslassen. Deshalb beginnen immer mehr Menschen im Westen, ihre Augen für die Verderbtheit Israels und ihrer eigenen Regierung zu öffnen.

Israel-Apologetik bedeutet, dass die schlimmsten Menschen der Welt die schlimmsten Taten der Welt verteidigen. Es ist wahrscheinlicher, dass man Israel unterstützt, wenn man ein beschissener Mensch ist, und wenn man nicht von Anfang an ein beschissener Mensch war, muss man schließlich zu einem werden, um Israels Handlungen weiterhin zu unterstützen.

Die meisten Israel-Unterstützer sind Nicht-Juden, aber wenn man darüber spricht, was für schreckliche Menschen Israel-Unterstützer sind, werden sie versuchen zu behaupten, man würde über Juden sprechen. Israel-Apologeten, die nicht einmal Juden sind, werden dich des Antisemitismus beschuldigen, wenn du Dinge sagst, die in Wirklichkeit von ihnen handeln.

Jedes Mal, wenn die mit den USA verbündete Machtstruktur eine Bombenkampagne durchführt, wird versucht, die getöteten Zivilisten als unvollkommene Opfer darzustellen, und das ist auch in Gaza der Fall.

Das Problem dabei ist, dass es keine Möglichkeit gibt, Kinder als unvollkommene Opfer darzustellen; sie sind von Natur aus unschuldig. Wenn jeder in Gaza ein Hamas-Kämpfer oder sogar ein Mann im militärischen Alter wäre, dann würde die Strategie der „unvollkommenen Opfer“ gut funktionieren, aber in Gaza gibt es einen ungewöhnlich hohen Prozentsatz an Kindern, und Israel tötet sie in einem sehr ungewöhnlichen Ausmaß. Sie können versuchen zu sagen, dass Babys und kleine Kinder in Wirklichkeit verdeckte Hamas-Kämpfer oder Hamas-Anhänger sind, aber das Einzige, was Sie damit erreichen, ist, dass Ihre Seite noch schlechter dasteht, als sie es ohnehin schon tut. Das ist ein großes Hindernis für das westliche Imperium.