Unabhängige News und Infos

Die verlogene Geberkonferenz für Syrien

Die verlogene Geberkonferenz für Syrien

Von Peter Haisenko 

Am 9. und 10. Mai fand in Brüssel eine Konferenz für die Unterstützung Syriens statt. Schon dieser Name ist eine glatte Lüge. Syrien soll gar nicht unterstützt werden, sondern nur die Gebiete im Norden, die nicht unter Kontrolle der Regierung in Damaskus stehen.

Seit nunmehr elf Jahren leidet die Bevölkerung in Syrien unter den Zerstörungen, die von außen in das Land gebracht worden sind. Immer noch sind Teile des Landes von fremden Truppen besetzt, die die Bodenschätze einfach rauben und auf eigene Rechnung verkaufen. Es sind türkische und amerikanische Truppen und die Welt nimmt keine Notiz von diesen Verbrechen gegen das Völkerrecht. Seit elf Jahren sind Sanktionen und Embargos in Kraft, die keinerlei Legitimation durch die UN haben, sondern wie üblich nur der Willkür der USA entsprechen. Nach wie vor gilt das Ziel, die demokratisch gewählte Regierung in Damaskus zu stürzen. Das wird frech offen gesagt.