Unabhängige News und Infos

Drei Jahre Haft wegen der Behauptung, ein Mann könne keine Mutter sein?

Drei Jahre Haft wegen der Behauptung, ein Mann könne keine Mutter sein?

Die norwegische Staatsanwaltschaft ermittelt wegen «hasserfüllten» Tweets der Feministin Christina Ellingsen, die an einen Mann gerichtet waren, der behauptet, eine lesbische Frau zu sein. Bei einer Verurteilung drohen Ellingsen bis zu drei Jahre Gefängnis. (Mit Video)

«Sie sind ein Mann. Sie können keine Mutter sein», sagte die Feministin Christina Ellingsen im nationalen norwegischen Fernsehen. Sie reagierte damit auf Äusserungen von Christine Marie Jentoft, Vertreterin der transaktivistischen Gruppe Foreningen FRI. Wie CNE News berichtet, ist Jentoft ein biologischer Mann, der sich als lesbisch identifiziert. Amnesty International Norwegen beschuldigte Ellingsen deswegen der «Belästigung». Ellingsen twitterte:

«Die Idee zu normalisieren, dass Männer Mütter sein können, ist eine definierte Form der Diskriminierung von Frauen.»

Ellingsen fragt, warum die FRI junge Menschen lehrt, dass Männer lesbisch sein können. «Ist das nicht eine Umwandlungstherapie?», so Ellingsen. Später schrieb sie, wie «verrückt»