Unabhängige News und Infos

Dutzende Verletzte bei Einbruch israelischer Streiträfte und Siedler in Moschee
MEE

Dutzende Verletzte bei Einbruch israelischer Streiträfte und Siedler in Moschee

Dutzende von Siedlern, die von israelischen Streitkräften unterstützt wurden, sind am Sonntagmorgen in die Innenhöfe der al-Aqsa-Moschee eingedrungen, haben Dutzende von Gläubigen verletzt und mehrere andere festgenommen.

Zeugen berichteten der offiziellen palästinensischen Nachrichtenagentur Wafa, dass Dutzende von israelischen Polizisten durch das Kettentor und das marokkanische Tor in die Moschee eindrangen, bevor sie die Gebetsteilnehmer angriffen, um Platz für den Einzug von Hunderten von Siedlern zu machen.

Die Beamten feuerten Betäubungsgranaten und Tränengaskanister auf die Gläubigen und zwangen viele von ihnen aus der heiligen Stätte.

Wafa sagte, dass die Polizei das südliche Hauptgebäude der Moschee abriegelte und hunderte von Gläubigen darin zurückließ, die die Moschee nicht verlassen