Unabhängige News und Infos

Im Labyrinth von Wahrheit und Lüge, Fakt und Desinformation
Fridays for Future München, 2019. Bild: Hennig Schlottmann/CC BY-SA-4.0

Im Labyrinth von Wahrheit und Lüge, Fakt und Desinformation

Vertrauen in die Wissenschaft könnte die Anziehungskraft wissenschaftlich drapierter Falschbehauptungen fördern, sagen Wissenschaftler, fordern eine kompetente kritische Einstellung, aber vergessen die Selbstreflexion.

Spätestens im Laufe der Corona-Pandemie wurde “die Wissenschaft” entmystifiziert. Die Politik gab vor, der Wissenschaft als vertrauenswürdiger Instanz zur Feststellung der Wirklichkeit zu folgen, ignorierte aber die Vielheit der sich auch widersprechenden Stimmen und Studien, weil sie Eindeutigkeit zum Handeln benötigte. Wissenschaftler ließen sich zur Unterstützung politischer Entscheidungen benutzen, auch wenn sie fehlende Daten und Ungewissheit aufmerksam machten. Zunächst einmal wurde vor allem Epidemiologinnen, Virologinnen und Medizinerinnen die Bühne bereitet, auch wenn “die Wissenschaft” ebenso Geistes- und Sozialwissenschaften umfasst. Und kritische oder ungläubige Wissenschaftler wurden schnell ins Abseits von Leugnern und Verschwörern verbannt. Wissenschaft, das ist für die Laien deutlich geworden, ist vielstimmig, Ergebnisse sind vorläufig, der