Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

REUTERS.Dado Ruvic

Impfstoffhersteller Pfizer: „Umarmen schützt vor Viren“

Die Regierung warnt uns davor, uns zu umarmen, weil wir uns dann gegenseitig mit dem Virus infizieren. Aber laut Pfizer, dem Hersteller von Corona-Impfstoffen, ist Kuscheln nicht nur schön, sondern auch sehr gesund.

Wenn Sie gestresst sind, sind Sie anfälliger für eine Erkältung oder sogar eine Grippe. Aber häufige Umarmungen können Sie vor ihnen schützen. Und wenn man doch krank wird, sind die Symptome weniger schwerwiegend, lautet das Fazit einer Studie, die in der Fachzeitschrift Psychological Science veröffentlicht wurde, schreibt Pfizer im Jahr 2019. Eine Massage gibt auch Ihrem Immunsystem einen enormen Schub, so die Forschung des Verhaltensforschers Mark Hyman Rapaport.

Häufige Umarmungen sind auch mit höheren Oxytocinspiegeln verbunden – Oxytocin ist als „Glückshormon“ bekannt bringt einen niedrigeren Blutdruck und niedrigere Herzfrequenz. Das Umarmen senkt auch den Cortisolspiegel. Cortisol ist ein Stresshormon.

Pfizer: „Umarmen Sie also Ihren Freund, Ihre Mutter, Ihren Nachbarn oder Ihr Kaninchen, und das nicht nur am Valentinstag, sondern jeden Tag. Es ist gesund!“

Streicheleinheiten können also vor Viren schützen, so der Pharmariese, aber laut unseren Politdarstellern ist die Umarmung schädlich und verursacht, dass wir uns mit einem Virus anstecken.