Unabhängige News und Infos

In den Krankenhäusern in ganz Amerika geschieht etwas wirklich Seltsames

In den Krankenhäusern in ganz Amerika geschieht etwas wirklich Seltsames

In diesem Jahr, das schon so viele Rätsel aufgeworfen hat, möchte ich Ihnen ein weiteres sehr merkwürdiges mitteilen. Überall in Amerika sind die Notaufnahmen überfüllt, und niemand kann sich erklären, warum das so ist. Im Moment ist die Zahl der neuen COVID-Fälle in den Vereinigten Staaten jeden Tag weniger als halb so hoch wie noch vor ein paar Monaten. Das ist eine wirklich gute Nachricht, und viele glauben, dass dies ein Zeichen dafür ist, dass die Pandemie abklingt. Hoffen wir, dass dies der Fall ist. Wenn sich weniger Menschen mit dem Virus anstecken, sollte man meinen, dass sich die Notaufnahmen leeren sollten, aber das Gegenteil ist der Fall. Im ganzen Land sind die Notaufnahmen völlig überfüllt, und in vielen Fällen sehen wir, dass schwerkranke Patienten auf den Fluren versorgt werden, weil alle Notaufnahmen bereits voll sind.

Lassen Sie mich Ihnen ein Beispiel dafür geben, wovon ich spreche. Das Folgende stammt aus einem Artikel mit dem Titel „ERs Are Swamped With Serious Ill Patients, Although Many Don’t Have Covid“…

In der Notaufnahme des Sparrow-Krankenhauses in Lansing, Michigan, hat das Personal Mühe, Patienten zu versorgen, die viel kränker sind als sie es je waren.

Tiffani Dusang, die pflegerische Leiterin der Notaufnahme, vibriert förmlich vor aufgestauter Angst, wenn sie die Patienten betrachtet, die auf einer langen Reihe von Tragen liegen, die gegen die beigen Wände der Krankenhausflure gedrückt werden. „Es ist schwer mit anzusehen“, sagt sie in einem warmen texanischen Tonfall.

Aber es gibt nichts, was sie tun kann. Die 72 Zimmer der Notaufnahme sind bereits überfüllt.

Kann jemand erklären, warum das so ist?

Wenn die Zahl der COVID-Fälle wieder in die Höhe schießen würde, wäre es logisch, dass die Notaufnahmen überfüllt sind.

Aber in diesem speziellen Krankenhaus in Michigan wird uns gesagt, dass zu den wichtigsten Dingen, die behandelt werden, „Unterleibsschmerzen“, „Atemwegsprobleme“, „Blutgerinnsel“ und „Herzprobleme“ gehören…

Die monatelangen Verzögerungen bei der Behandlung haben die chronischen Erkrankungen verschlimmert und die Symptome verschlimmert. Ärzte und Krankenschwestern berichten, dass der Schweregrad der Erkrankungen sehr unterschiedlich ist und unter anderem Bauchschmerzen, Atemprobleme, Blutgerinnsel, Herzprobleme und Selbstmordversuche umfasst.

Die Erwähnung von „Herzkrankheiten“ hat sofort meine Aufmerksamkeit erregt, weil ich in letzter Zeit so viel darüber in den Nachrichten gelesen habe.

So ist z. B. ein High-School-Schüler in Pennsylvania gerade an einem plötzlichen „Herzversagen“ gestorben…

Der Highschool-Fußballtrainer hatte sich am Samstag über den Sieg seiner Mannschaft bei der Meisterschaft „sehr gefreut“. Später am Abend war er dann tot.

Nun trauert die High School des verstorbenen Schülers Blake Barklage um seinen vorzeitigen Tod. Wie 6ABC in Philadelphia berichtet, ereignete sich die Tragödie an der La Salle College High School in Montgomery County, Pa.

In einem Brief an die Eltern teilte die Schule mit, dass der Schüler in der Nacht zum Samstag an einem plötzlichen „Herzversagen“ gestorben sei.

Anderswo im selben Bundesstaat starb ein ansonsten gesunder 12-jähriger Junge plötzlich an einem Problem mit seiner Koronararterie…

Während Familie und Freunde trauern, ist die Todesursache eines 12-Jährigen bekannt, der beim Aufwärmen für das Basketballtraining in der Schule viel zu früh starb.

Wie TribLive in Pittsburgh berichtet, starb Jayson Kidd, 12, aus Bridgeville, Pa. nach Angaben des Allegheny County Medical Examiner’s Office eines natürlichen Todes durch ein Problem mit seiner Koronararterie

Herzprobleme töten immer wieder ältere Menschen, aber es ist merkwürdig, dass so viele gesunde junge Menschen diese Probleme haben.

Am Wochenende brach Barcelonas Stürmer Sergio Aguero während eines Spiels plötzlich auf dem Spielfeld zusammen.

Später wurde bei ihm „eine Herzrhythmusstörung“ diagnostiziert…

Bei Sergio „Kun“ Aguero, einem Stürmer des FC Barcelona, wurde eine Herzrhythmusstörung diagnostiziert, nachdem er am Samstag während des Spiels gegen Alaves zusammengebrochen war.

Der 33-jährige Argentinier wurde im Stadion von medizinischem Personal untersucht und anschließend in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht, wo er noch auf weitere Untersuchungen wartet.

Nur zwei Tage später wurde ein Spiel in Norwegen abgebrochen, nachdem ein Spieler mitten im Spiel einen „Herzstillstand“ erlitten hatte…

Ein Fußballspiel in der zweiten norwegischen Liga wurde am Montag abgebrochen, nachdem der isländische Mittelfeldspieler Emil Pálsson während des Spiels einen Herzstillstand erlitten hatte.

Der 28-jährige Sogndal-Spieler erlitt den Anfall in der 12. Minute des Spiels gegen Stjordals-Blink, teilte sein Verein in einer Erklärung mit.

Ich habe so viele Geschichten wie diese gesehen.

Warum haben so viele junge Menschen plötzlich so ernste Probleme mit ihrem Herzen?

Kann mir das jemand da draußen erklären?