Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Indischer Top-Virologe behauptet, China hatte den COVID-19-Impfstoff schon vor der Pandemie

Indischer Top-Virologe behauptet, China hatte den COVID-19-Impfstoff schon vor der Pandemie

Ein bedeutender indischer Virologe behauptet, dass China den Impfstoff im Voraus entwickelt habe, um im Falle des Ausbruchs des Virus oder eines Lecks vorbereitet zu sein – ein Indikator für das tödliche Virus, das im Labor entwickelt wurde.

Dies hätte China helfen können, die Ausbreitung schon in den ersten Tagen einzudämmen. China, das meist bevölkerte Land der Welt, verzeichnete seit Dezember 2019 nur 91’300 Covid-positive Fälle und 4636 Todesfälle. Es ist auf der Liste auf Platz 98 der Länder in der Reihenfolge der aufgezeichneten Fälle, sagte er.

Der Virologe, Dr. T. Jacob John, ehemaliger Professor und Leiter der Abteilung für klinische Virologie, Christian Medical College, Vellore, sagte, wie von Indian Express berichtet:

„Es gibt einige Geheimnisse über die chinesische Episode (das vermutete Leck vom Wuhan Institute of Virology). Chinas Covid-19-Pandemie war einzigartig in der Welt. Das bedeutet, dass sie etwas verheimlichen… oder es ist etwas anderes… oder China hatte sich im Voraus darauf vorbereitet. Es ist nicht alles so, wie es scheint.“

Als Beispiel führte er an, dass ein junger chinesischer Wissenschaftler „bereits am 24. Februar 2020“, also nur zwei Monate nach Ausbruch der Pandemie, eine Lizenz für einen SARS-CoV-2-Impfstoff beantragt habe.

„Es ist viel zu früh, in nur zwei Monaten einen Impfstoff entwickelt zu haben. Sie müssen mindestens ein Jahr früher begonnen haben“, sagte Dr. John.

„Dieser junge Mann (der Wissenschaftler) ist tot. Es gibt zu viele Ungereimtheiten. China scheint etwas zu vertuschen, so wie jeder Kriminelle etwas vertuschen würde.“

Dr. T. Jacob John sagte: „Es gibt handfeste Beweise in der Molekularbiologie, die auf die Möglichkeit hinweisen, dass es sich um ein im Labor manipuliertes Virus handelt.“

Wir haben im Laufe unserer Recherchen eine lange Liste von Mitarbeitern zusammengestellt, die in der Coronavirus-Forschung tätig waren und unter mysteriösen Umständen ermordet wurden oder einfach tot umgefallen sind.

Interessanterweise, wie GreatGameIndia berichtet, hatten indische Biologen von der Kusuma School of Biological Sciences, Indian Institute of Technology (IIT) Delhi, vier AIDS-Virus-Gen-Einfügungen im Spike-Protein des SARS-CoV-2-Virus entdeckt, das eine Waffe ist, um sich an die menschlichen Zellen zu heften und in den Körper einzudringen.

Nachdem GreatGameIndia die Ergebnisse der Studie veröffentlicht hatte, zog sie heftige Kritik auf sich, so dass die Autoren gezwungen waren, ihre Arbeit zurückzuziehen. Nun enthüllen die Fauci-E-Mails, dass es Dr. Anthony Fauci selbst war, der die indischen Wissenschaftler bedrohte und sie zwang, ihre Studie zurückzuziehen, die COVID-19 mit dem AIDS-Virus in Verbindung brachte.

In der Zwischenzeit haben zwei der Top-Wissenschaftler, die Großbritanniens Antwort auf die Covid-19-Pandemie leiteten, mit Dr. Fauci bei der Vertuschung der COVID-19-Biowaffenforschung, auch bekannt als Gain-of-function-Experimente, zusammengearbeitet, um mit der Theorie des natürlichen Ursprungs des Coronavirus hausieren zu gehen.