Unabhängige News und Infos

Niederlande: Vorsitzender des Maastricht UMC: 8 von 10 Corona-Patienten sind geimpft

Niederlande: Vorsitzender des Maastricht UMC: 8 von 10 Corona-Patienten sind geimpft

Maastricht UMC ist besorgt über die steigenden Coronazahlen. „Wir sind besorgt über die steigende Zahl von Infektionen und Krankenhauseinweisungen“, sagte die Vorstandsvorsitzende Helen Mertens am Montag in Limburg Centraal.

Sie sagte, dass in Limburg derzeit 70 Corona-Patienten im Krankenhaus liegen. 26 liegen auf der Intensivstation.

Mertens sagte auch, dass die überwiegende Mehrheit der Corona-Patienten in der MUMC geimpft ist. Nur zwei von 10 Patienten seien nicht geimpft worden, sagte sie.

Geimpft und trotzdem zugelassen

Minister De Jonge sagte, er habe ein wenig damit zu kämpfen, dass er bald Maßnahmen für Menschen ergreifen müsse, die sich bewusst nicht impfen lassen wollten. Er sagte, dass die überwiegende Mehrheit der Corona-Patienten im Krankenhaus nicht geimpft ist.

Laut Mertens ist dies in den Limburger Krankenhäusern nicht der Fall. „Wir sehen, dass in den Krankenhäusern in Limburg viele Patienten geimpft sind und trotzdem eingeliefert werden müssen werden“, sagte sie.

„Dabei handelt es sich vor allem um ältere Patienten, bei denen wir davon ausgehen, dass die Impfung das Immunsystem nicht ausreichend aktiviert hat“, fuhr sie fort.

„Wir sehen, dass etwa zwei von zehn Patienten nicht geimpft sind. Die überwiegende Mehrheit der Patienten, die wir aufnehmen, sind also ohnehin geimpfte Patienten“, so Mertens über die Situation am MUMC.