Unabhängige News und Infos

Unabhängige News und Infos

Thailand will 50 Millionen Bürger unter Mithilfe von Shoppingcenters und anderen Konzerne Impfen

Thailand will 50 Millionen Bürger unter Mithilfe von Shoppingcenters und anderen Konzerne Impfen

Um die Covid-19-Impfungen zu beschleunigen, plant der Thailändische Premierminister Prayut Chan-o-cha eine enge Zusammenarbeit mit dem privaten Sektor, um bis zum Ende des Jahres 50 Millionen Menschen zu impfen. Der Verband der thailändischen Industrie und die thailändische Handelskammer werden mit der Regierung zusammenarbeiten, um den Import und die Verteilung der Impfstoffe zu unterstützen, nachdem Thailand einen besonders langsamen Start bei der Einführung der Impfung hingelegt hat, was zu Kritik wegen Ineffizienz führte.

Da sich die dritte Welle von Covid-19 exponentiell weiter und tödlicher als frühere Wellen ausgebreitet hat und die Wirtschaft weiterhin unter neuen Betriebsschließungen und der Androhung von Vollsperrungen leidet, braucht die Regierung Hilfe bei der Impfung der Menschen. Es wird geschätzt, dass dieser jüngste Ausbruch das Wirtschaftswachstum um etwa 1,2 % zurückwerfen würde. Die Bank of Thailand prognostiziert für 2021 einen wirtschaftlichen Rückgang von 6,1%.

Das einzige, was die Wirtschaft retten kann, ist, die Ausbreitung von Covid-19 zu stoppen und die Menschen in Thailand so schnell wie möglich zu impfen. Bis jetzt ist nur etwa ein Drittel von 1% der Menschen in Thailand geimpft worden, wobei nur 240.000 Menschen in einem Land mit 69 Millionen Einwohnern bereits 2 Impfungen erhalten haben.

Aufgrund des Schneckentempos der Einführung haben Kritiker den Rücktritt von Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul gefordert, woraufhin Premierminister Prayut reagierte, indem er persönlich als Thailands offizieller Covid-19-Zar das Heft in die Hand nahm. Der private Sektor hat vorgeschlagen, dass sich Unternehmen zusammenschließen und vier Teams bilden, um die Impfungen zu beschleunigen, was von der Regierung befürwortet wurde.

Team A würde sich um die Verteilung der Impfstoffe kümmern und dabei auf nationale Großkonzerne wie Central Group (Einkaufzentren), Big C und Tesco-Einkaufszentren zurückgreifen. Team B würde sich auf die Kommunikation konzentrieren, um Informationen über Covid-19 und Impfungen in der Bevölkerung zu verbreiten. Team C würde sich um die IT kümmern und sich an Line (ähnlich wie Facebook), Google, Facebook und IBM wenden, um den technischen Support für das Line-Konto der Regierung für Impfungen zu koordinieren. Team D schließlich wäre für den Kauf und Import des zugelassenen Covid-19-Impfstoffs zuständig, um ihn an die Mitarbeiter zu verteilen.