Unabhängige News und Infos

Wenig Wahrheit: Prof. Drosten vor dem Brandenburger Untersuchungsausschuss – Teil 1

Wenig Wahrheit: Prof. Drosten vor dem Brandenburger Untersuchungsausschuss – Teil 1

Augenzeugenbericht und Analyse von Rechtsanwältin Viviane Fischer

Am 11. Juni 2021 war Prof. Dr. Christian Drosten als Sachverständiger vor den Corona-Untersuchungsausschuss des Brandenburger Landtags geladen. Rechtsanwältin Viviane Fischer hat der Sitzung beigewohnt. Nach Analyse der von ihrem Team angefertigten stenografischen Mitschrift steht fest: die sachverständigen Äußerungen sind vielfach wissenschaftlich nicht haltbar.

Von der Öffentlichkeit weggehend unbemerkt tagt seit dem 14. Mai 2020 einmal im Monat ein parlamentarischer Corona-Untersuchungsausschuss. Er wurde am 23. September 2020 vom Brandenburger Landtag eingesetzt. Dem Ausschuss sitzt der SPD-Abgeordnete und Kinder- und Jugendsporttrainer Daniel Keller vor. Alle Fraktionen im Landtag von Brandenburg – CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linken, AfD und die Freien Wähler – haben Mitglieder in den Ausschuss entsandt. Der Ausschuss tagt weit überwiegend öffentlich. Alle Experten- und Zeugenanhörungen sind öffentlich, lediglich die Erörterung prozessualer und interner Fragestellungen erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Was allerdings heisst öffentliche Verhandlung in diesem Fall? Im Sitzungssaal selbst ist keine Öffentlichkeit zugelassen. Die Bürger können das Sitzungsgeschehen nur über eine Leinwand in einem