Alarm bei den Eliten! CBS Journalist wagt sich an die "Fakten" von #PizzaGate

Ein schönes Wochenende und Danke

Im Monat Dezember haben 0.0046% der Besucher total 961.35 gespendet...

Woche 14. Jan. bis 20.Jan. Sfr. 22.- (Total Jan. 365.-)

( Monatliche Bedarf zur Deckung der Mindestkosten Sfr. 900.- )

Mit einer Spende sicherst du uns weiterhin die Unabhängigkeit und eine Werbefreie Webseite.

VIELEN LIEBEN DANK an alle Spender...

Liebe Grüsse uncut-news.ch

LIVE STREAM: President Donald Trump Inauguration Day Eve

Klick Bild für Video

Wir leben jetzt in der Vorkriegszeit

Wir leben jetzt in der Vorkriegszeit
Immer mehr Menschen wird das bewusst, auch wenn es leider noch viel zu viele gibt, die sich in ihre Biedermeier-Weltverleugnungs-Glasbunker einigeln und glauben, verschont zu werden. Das erste Opfer zur Vorbereitung eines Krieges ist nicht die Wahrheit, sondern die Sprache.
Ein Feind und Gegner muss aufgebaut, die Emotionen müssen gelenkt werden. Begriffe werden erfunden und neu besetzt. Assoziationen und Konnotationen eigennützig ausgenutzt.
Bedeutungen verdreht und ins Gegenteil gekehrt. In Syrien tobt bereits ein Stellvertreter-Krieg und Russland wird als Staatsfeind Nummer Eins erklärt. Unsere NATO-Kriegspropaganda-Presse leistet hierbei ganze Arbeit.
 
Putin und Assad sind Machthaber, Diktatoren und Autokraten statt gewählte Präsidenten.
 
Erklärte NATO-Gegner sind nicht an der Spitze einer Regierung, sondern eines Regimes.
 
Es gibt auf NATO-Seite keine Terroristen, Milizen, Söldner und Mörder, sondern gemäßigte Rebellen und Freiheitskämpfer.
 
Ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg wird zu: Offensive, eine präventive/kollektive Selbstverteidigung oder zu einer humanitären Intervention.
 
Aleppo wurde zerstört. Mossul wird befreit.
 
Souveräne Staaten werden nicht angegriffen oder völkerrechtswidrig bombardiert, sondern ihnen wird Freiheit und Demokratie gebracht.
 
Die AfD, Pegida, Le Pen und Trump sind schlimme Rechtspopulisten, aber die rechtsradikalen Minister in der ukrainischen Regierung, die Steinzeit-Diktatur Saudi-Arabiens und auch die Autokratie in der Türkei, sind kein demokratisches Problem.

Woher die meisten „Fake News“ kommen

Nun ist auch Kanzlerin Merkel „alarmiert“ wegen der mutmaßlichen Welle von „Fake news“. Doch ihre Sorgen gehen in die falsche Richtung. Die meisten Enten und Gerüchte kommen nämlich nicht aus Russland.

 

Das hat eine Auswertung des auf Quatsch-News spezialisierten Portals „BuzzFeed“ ergeben. Die selbsternannten Experten fanden zwar heraus, dass viele Gerüchte und Falschmeldungen über Merkel im Umlauf sind.

Doch sie kommen nicht etwa aus Russland, noch weniger von den russischen Geheimdiensten oder gar von Präsident Putin, wie neuerdings.....

Rettet die Jemeniten!

„Die Außenwelt, die den Krieg im Jemen seit eh und je vergessen hat, hat ihn inzwischen auf dem Gewissen. Übernehmt die moralische und humanitäre Verantwortung für diese anhaltende Tragödie!” fordert die Autorin und Aktivistin Bushra al-Maqtari in einem ergreifenden Aufruf über die Ursachen und Folgen dieses Krieges auf.

jemen

Mit der Gründung der UNO gilt ein weltweites Kriegsverbot. Nur in zwei Ausnahmen sind kriegerische Maßnahmen zugelassen (Selbstverteidigung oder Mandat des UNO-Sicherheitsrats). Die Realität ist jedoch eine ganz andere. Daniele Ganser beschreibt, wie in Vergangenheit und Gegenwart illegale Kriege geführt werden… hier weiter

Rettet die Jemeniten!

Tag für Tag sterben die Jemeniten in einem völlig sinnlosen und unmoralischen Krieg, der ihre Leben zu zerstören droht und sie in Kriegsziele verwandelt. Am Boden werden sie von den Truppen des ehemaligen Präsidenten Ali Abdullah Saleh und den Houthimilizen angegriffen. Dazu kommen die Luftangriffe der von den Saudis....

Mit „Terrorabwehr“ : Polizei will mehr Befugnisse bei Videoüberwachung – Gesichtserkennung wird Standard

Mit „Terrorabwehr“ in den Überwachungsstaat: Polizei will mehr Befugnisse bei Videoüberwachung – Gesichtserkennung wird Standard

"Die Polizei muss optimalen Zugang zu allen Datenbanken erhalten, die für die innere Sicherheit aufgebaut wurden. Sonst nützt uns die beste Technik nichts," so Bernhard Egger, Leiter der für den Erkennungsdienst zuständigen Abteilung beim Bayerischen Landeskriminalamt (LKA). Mehr.....

CNN: Wenn Sie Trump nicht wollen, können Sie ihn immer noch vor morgen Mittag töten

CNN: Wenn Sie Trump nicht wollen, können Sie ihn immer noch vor morgen Mittag töten und einen Obama-ernannten Präsidenten bekommen!  
Die NWO-Elite ist desperat, weiß nicht, was sie tun soll – so jetzt ruft sie Schwachköpfe im Internet auf, Trump zu ermorden. Sie haben Angst, weil sie wissen, dass der schlafende Riese am Erwachen ist. Mehr.....
 

Wir sind Präsident ... NICHT!

Könnt ihr euch noch an die Schlagzeile der Blöd-Zeitung vom 20. April 2005 erinnern? Sie lautete "Wir sind Papst!" weil Joseph Aloisius Ratzinger der erste Deutsche seit 1523 in dieses Amt gewählt wurde. Die Zeitung drückte damit die Stimmung in der deutschen Bevölkerung aus, alle Deutschen wären stolz einen deutschen Papst zu haben. Diese Indentifizierung mit einem "Sieger", ausgedrückt in einer Schlagzeile, wurde danach öfters verwendet. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft durch die deutsche Fussballnationalmannschaft der Frauen 2007 hiess die Schlagzeile "Wir sind WeltmeisterIN!". Im Oktober.....

SCHOCKVIDEO: So grausam werden Krokodile für die Lederwarenindustrie getötet!

unbenannt

Grausame Schockbilder, die jeden Käufer von Lederwaren, vor allem von Handtaschen, nachdenklich machen sollten!

PETAs Videoenthüllung zeigt das Leid und den grausamen Tod von Krokodilen in Vietnam. Ihre Häute werden zu „luxuriösen“ Ledertaschen verarbeitet, die auf der ganzen Welt verkauft werden. Einem Farmbesitzer zufolge liefern zwei der untersuchten Farmen Krokodilhäute an den Mutterkonzern von Louis Vuitton, LVMH, und an „einige der größten Marken“. Video und mehr.....

„Chaos, Panik, Fluch oder Segen?“ – Die ANGST des Mainstreams vor DONALD TRUMP!

donald-trump-1757583_640

Heute wird Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten vereidigt. Chaoten haben Randale angekündigt. Es droht ein Krawalltag in den USA.

Die Sicherheitsbehörden in den USA befürchten Ausschreitungen. Schon bei seinen Wahlkampfveranstaltungen haben Linke, Grüne, Minderheiten, Immigranten, Schwule, Lesben, Künstler, Transgender, Liberale und viele andere gegen Trump demonstriert.Es kam teilweise zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit vielen Verletzten. Das befürchten die Polizeibehörden jetzt auch im ganzen Land. Mehr.....

Genozid gegen Muslime geht weiter in Myanmar, Friedensnobelpreisträger schweigt

Mehrere Menschenrechtsgruppen haben zahlreiche Fälle von Misshandlungen und Rechtsverletzungen seitens des Militärs gegen die Rohingya dokumentiert. Dazu gehören unter anderem Massentötungen, Vergewaltigungen, Folter und Festsetzung.

Im Juli 2016 berichteten wir über erneuten Gewaltausbruch gegen die muslimische Bevölkerungsminderheit des ehemaligen Unruhestifer-Landes in Südostasien, Myanmar, auch bekannt als Burma.

Myanmar ist seit Erlangung seiner Unabhängigkeit von der britischen Herrschaft in einen der weltweit längsten Bürgerkriege verwickelt. Während dieser Zeit berichteten die Vereinten Nationen und mehrere andere Menschenrechtsorganisationen über....

Antrag der Abgeordneten …. US- und NATO-Stützpunkt Ramstein unverzüglich schließen

https://i0.wp.com/upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3f/Ramstein_Air_Base,_Germany_2008.jpg?resize=401%2C266&ssl=1
Antrag der Abgeordneten Dr. Alexander S. Neu, Andrej Hunko, Wolfgang Gehrcke, Jan van Aken, Christine Buchholz, Sevim Dağdelen, Dr. Diether Dehm, Annette Groth, Heike Hänsel, Inge Höger, Katrin Kunert, Stefan Liebich, Niema Movassat, Alexander Ulrich und der Fraktion DIE LINKE.
 
US- und NATO-Stützpunkt Ramstein unverzüglich schließen
Der Bundestag wolle beschließen:
 
I. Der Deutsche Bundestag stellt fest:
1. Die Bundesregierung hat nach zweieinhalb Jahren endlich eingeräumt, dass US-Kampfdrohnen, mit denen sogenannte „Gezielte Tötungen“ exekutiert werden, auch über den in Rheinland-Pfalz gelegenen Militärstützpunkt Ramstein geführt werden. In der Fragestunde des Bundestags am 30. November 2016 legte der Staatsminister im Auswärtigen Amt dar, die US- Regierung habe nach Übersendung eines Fragenkatalogs von April 2014 erst im August 2016 mitgeteilt, dass „die globalen Kommunikationswege der USA zur Unterstützung unbemannter Luftfahrzeuge Fernmeldepräsenzpunkte auch in Deutschland einschlössen, von denen aus die Signale.....

Die biometrische Digitalwährung startet in Indien

Video 1.40 Min.

Presseclub ▶ Informierter Anrufer bezeichnet Berlin-Anschlag als Geheimdienstaktion (!!!)

Video 2 Min.

KenFM im Gespräch mit: Felix Domke („Diesel-Gate“)

Das AUTO.
Volkswagen ist ein deutscher Automobilkonzern, der zu den größten PKW-Produzenten der Welt gehört und bisher einen soliden Ruf hatte. „Made in Germany“ stand für höchste Qualität und Zuverlässigkeit und das alles zu einem fairen Preis.
VW produziert im wesentlichen Brot&Butter-Autos und überlässt das Luxussegment der Konkurrenz.
Der VW-Käfer wurde das Symbol des Wirtschaftswunders, der Bully von den Hippies adoptiert und mit dem Golf schuf man in Wolfsburg eine weltweit nach ihm benannte Fahrzeugklasse. Die Golfklasse. Der größte Automarkt der Welt sind die USA. Hier gelten besonders harte Sicherheitsnormen und Abgasregeln.
Um auf dem US-Markt verkaufen zu dürfen, stellen viele Hersteller, so auch VW, spezielle US-Varianten europäischer Modelle her. Wer alles richtig macht, kann in Amerika viel Geld mit PKWs verdienen.
Jetzt wurde der VW-Konzern von der US-Justiz zu einer Strafe von 4,3 Milliarden Dollar verknackt. Nicht die erste große Summe, die von VW an die USA überwiesen werden muss.
Aktuell geht es um die Abgasmanipulation, speziell bei Dieselfahrzeugen. VW hatte die Steuerungselektronik, sprich die Software, diverser Modelle so modifiziert, dass die Fahrzeuge selbstständig erkannten, wann sie auf einer Abgasprüfanlage auf ihren Ausstoß getestet wurden. Dann verbrannte der Motor den Kraftstoff deutlich sauberer, um so der US-Norm zu entsprechen. Im normalen Betrieb auf der Straße mutierten die VW-Diesel dann zu Dreckschleudern.
VW musste hunderttausende Fahrzeuge in den USA nachrüsten und die Kunden mit entsprechenden Rückrufaktionen behelligen. Neue Kunden gewinnt man so nicht.
KenFM sprach mit dem Software-Spezialisten Felix Domke über die Tricks, mit denen VW seine Steuerung manipuliert hatte. Im Gespräch wird klar, dass wir es in der Zukunft wohl noch häufiger mit solchen Tricks zu tun bekommen werden, da der Bereich Elektronik und Software schon heute in PKWs riesig ist und immer größer wird. Anders als bei einem mechanischen Bauteil, bei dem sich auf den ersten Blick erfassen lässt, ob es manipuliert wurde oder nicht, ist der Quellcode einer Software ein Dschungel, an dem sich eine ganze Crew über Wochen die Zähne ausbeißen kann, um programmierte Betrügereien zu finden.
VW wurde erwischt. Was ist mit den anderen großen Diesel-Herstellern? Haben auch sie ihre Software für den Prüfstand „geimpft“?
Das Gespräch mit Felix Domke dreht sich um abstrakte Softwarefragen, wurde aber so geführt, dass auch der Laie locker mit einsteigen kann. Stellt uns auf den journalistischen Prüfstand und testest das aus. Keine Tricks.
Klick Bild für Video....

Über einen vergeblichen Versuch, unsere Welt vor der Dekarbonisierung zu retten

Ein Warnhinweis vorweg: Wenn Sie Anhänger der "Klimareligion" sein sollten, könnte der nachfolgende Artikel bei Ihnen zu schweren Beeinträchtigungen bis hin zur Schnappatmung führen.

Jede wissenschaftliche Theorie und jedes wissenschaftliche Theorem kann durch einen einzigen schlüssigen Gegenbeweis widerlegt werden. Und jetzt stellen Sie sich einmal vor, sie hätten einen ganz eklatanten Widerspruch in einer wichtigen physikalischen Berechnung entdeckt, der die Welt, so wie sie uns erklärt wird, nachhaltig verändern würde – oder besser ausgedrückt, Sie glauben entdeckt zu haben, dass es gar nicht notwendig wäre, unsere Welt durch eine Dekarbonisierung bis zum Jahre 2100 vor einer menschengemachten Klimakatastrophe zu retten.

Denn der langfristige Blick in unsere Zukunft wird überschattet von der im Pariser Klimaabkommen vereinbarten.....

Soros‘ Wirken

Jene Hacker, welche in die Server der Soros-Stiftung eingedrungen sind, haben im Portal DCLeaks.com eine riesige Anzahl von Insider-Dokumenten ausgestellt, welche den Magnaten kompromittieren und ihn mit den Farben-Revolutionen und Umstürzen in der ganzen Welt in Zusammenhang bringen. Darüber hat unter anderen auch die Agentur Bloomberg berichtet und ergänzt: „als eine ihrer Hauptaufgaben stellt sich die Organisation die Gegenwirkung gegen Rußland und gegen die Erweiterung des russischen Einflusses in Europa“. Mehr...

Credit Suisse finanziert Regenwald-Zerstörung

Video 1 Min.

Tagesschau als Kriegs-Propaganda-Kanal?

Andreas Popp

Bildergebnis für andreas popp public domain Am 14.01.2017 sendete die Tagesschau, das sogenannte Flaggschiff der deutschen Nachrichtensendungen, einen erschreckenden Bericht über US-Soldaten, die man nach Polen abkommandiert hat, wo sie jubelnd von der Bevölkerung empfangen wurden. Auch Kinder wurden ins Bild gestellt, die lachend und unbekümmert mit Kriegswaffen hantierten.

Ich kann nicht sagen, ob diese Tagesschau-Bilder von strahlenden, polnischen Kindern mit Maschinengewehren in den kleinen Händen einer repräsentativen Haltung der polnischen Bevölkerung entspricht. Mich erinnern solche Szenen eher an Bilder, die man noch vor Jahren vonseiten unserer Mainstreampresse verachtete, wenn z.B. arabische oder afrikanische Kinder in ihrer Heimat waffenzeigend abgelichtet wurden. Mehr....

Europa bereitet sich für 2017 auf "Rekordzahlen" bei neuen Migranten vor

Mit seiner Einwanderungspolitik der offenen Tore kann Europa im Jahr 2017 "Rekordzahlen" an neuen Migranten erwarten, wie der Präsident des Rates der Europäischen Union meint. Von Thomas D. Williams für www.Breitbart.com, 16. Januar 2017 Der maltesische Ministerpräsident Joseph Muscat, der momentan auch die Präsidentschaft des EU Rates innehat sagte:

"Ab kommendem Frühling wird die Zahl der Menschen, die das Mittelmeer überqueren auf ein Rekordniveau steigen. Wir haben die Wahl, jetzt etwas zu unternehmen, oder im April, Mai etc. Dringlichkeitssitzungen abhalten, um mit der Situation fertig zu werden."

Muscats ominöse Warnung passt zu jener des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi, der letzten Oktober sagte, dass Italien nicht noch ein Jahr mit einer Einwanderung....