Das Geheimnis der Zeit – Einsteins Relativitätstheorie

Einsteins Relativitätstheorie wird hier so erklärt, dass es wirklich jeder verstehen kann.

Gelbwesten: Gesteuerte Opposition oder Graswurzelbewegung? – Mehr okkulte Zusammenhänge

Die Proteste der Gelbwesten in Frankreich zeigen, dass die Bevölkerung sich nicht alles gefallen lässt, was positiv ist und Hoffnung macht. Gleichzeitig darf man den Gelbwesten nicht naiv gegenüberstehen. Diverse Informationen über die Gelbwesten– inklusive okkulter Andeutungen und geschichtlicher Parallelen – deuten darauf hin, dass die Bewegung nicht „einfach so“ entstanden ist.

Terror in Straßburg – Welche Auswirkungen hat das auf die Proteste in Frankreich?

Der Terroranschlag von Straßburg kommt nicht überraschend. Seit 2015, dem Jahr der Massenmigration, gewöhnen wir uns langsam an Terroranschläge in Europa, denn es gibt sie jedes Jahr. Vor allem in der Weihnachtszeit und auf Weihnachtsmärkten passiert inzwischen praktisch jährlich etwas.
Frankreich ist derzeit ohnehin ein zutiefst erschüttertes Land. Seit fast einem Monat sorgen die Gelbwesten mit ihren Protesten für Schlagzeilen, die große Mehrheit der Franzosen unterstützt ihre Ziele, auch wenn die Gewalt der wenigen Radikalen mehrheitlich abgelehnt wird.
Nun kommt in dieser Gemengelage in Frankreich ein Terroranschlag……

AUFSTEHEN? Aber ohne Gewalt! Keine gelbe Weste in Berlin und um Berlin herum

Rationalgalerie : Eine Plattform für Nachdenker und Vorläufer

Im Nachbarland Frankreich ist der Aufstand unterwegs: Die da unten haben die Schnauze voll. Von denen da oben. Von ihrer schlechten Lage. Vom parfümierten Geschwätz der Eliten. Beim richtigen Aufstehen kann schon mal was kaputt gehen. Sogar am Arc de Triomphe soll was abgebrochen sein. Ach Gottchen, ob dem Herrn Macron auch ein Zacken aus der Krone gefallen ist? Jedenfalls hat er schnell ein kleines Kompromiss-Angebot an die “Gelben Westen” verbrochen. Und das soll sogar Geld kosten. Aber die Westen haben es noch nicht angenommen. Wie auch? Denn Ihre zentralen Forderungen: “Schluss mit der Obdachlosigkeit, Höhere Progression der Einkommenssteuer, und Anhebung des Mindestlohnes auf 1.300 Euro” sind noch nicht erfüllt. Auch der Dressman im Präsidentenamt, den die Gelben nicht wollen, darf immer noch präsidieren.

Nun sollte man meinen, die Sammlungsbewegung AUFSTEHEN, das Konstrukt von Wagenknecht und Lafontaine, würde dem französischen Aufstand……

Diese Forderung der Gelbwesten klingen aber ganz anders als das was uns die Medien immer erzählen

Die Medien erzählen uns immer was von Steuern die man in Frankreich nicht akzeptieren will. Aber dieser Demonstrant erzählt da was ganz anderes.

Wissenschaftler entdecken ein riesiges unterirdisches Ökosystem mit Milliarden von Organismen

Eine Deep-Life-Untersuchung hat ergeben, dass es auf dieser Erde weit mehr Lebewesen gibt, als bisher angenommen. Direkt unter unseren Füßen befindet sich ein reiches Ökosystem, das doppelt so groß ist wie die Ozeane der Erde und die Mikroorganismen gedeihen lässt.

Scientists Discover Vast Underground Ecosystem With Billions Of OrganismsBild: shutterstock.com

Diese winzigen Organismen können dort unten überleben, trotz extremer Hitze und Druck, keinem Licht und sehr wenig Nahrung. Nach aktuellen Schätzungen von den beteiligten Wissenschaftlern die an diesem  Projekt arbeiten, gibt es zwischen 15 und 23 Milliarden Tonnen Mikroorganismen. Das ist hundertmal mehr als das Gesamtgewicht aller Menschen auf der Erde, das nur etwa 300 Millionen Tonnen beträgt.

Dieses Ökosystem wurde vom Menschen kaum gestört, so dass es sich in einem fast unberührten Zustand befindet und  wir es in seinem vollen Umfang erforschen können. Karen Lloyd, eine Professorin an der University of Tennessee in Knoxville, sagte, dass es so ist, als würde man ein ganz neues Reservoir an Leben auf der Erde finden.

Über das Team

Diese Entdeckung ist Teil einer zehnjährigen Studie eines Teams von 1.200 Wissenschaftlern aus 52 verschiedenen Ländern die in verschiedenen Fachkompetenzen tätig sind. Von Geologie und Mikrobiologie bis hin zu Chemie und Physik.

Wie kann es dargestellt werden?

Um Modelle des Ökosystems zu konstruieren und abzuschätzen, wie viel lebenden Kohlenstoff es geben könnte, wurden verschieden Löcher mit jeweils einem Abstand von 5 Km zum nächsten Loch gebohrt und Proben genommen. Forscher sagten, dies sei nur durch zwei technologische Fortschritte möglich. Bohrer, die weit tiefer in die Erdkruste eindringen können als früher und Verbesserungen an Mikroskopen, die es ermöglichen, Leben auf immer kleiner werdenden Ebenen zu erkennen.

Was genau lebt den da unten?

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass 70% der Bakterien und Archäen der Erde im Untergrund vorkommen, einschließlich der Stacheln Altiarchaeales, die in Schwefelquellen leben, und Geogemma barossii, ein einzelliger Organismus, der in 121C hydrothermalen Lüftungsschlitzen am Boden gefunden wurde.

Organisms Found On Other Planets Earth MicroorganismDieser nicht identifizierte Fadenwurm wurde am Boden einer Goldmine in Südafrika gefunden. Bild: shutterstock.com

Ein Methanogen, das 2,5 km unter der Oberfläche gefunden wurde, muss schon seit Millionen von Jahren dort liegen . Anstatt vom Sonnenlicht zu leben, hat es einen Weg gefunden, Methan zu erzeugen, und während Mikroorganismen normalerweise Energie zur Vermehrung oder Teilung verwenden, verwendet dieser Organismus es, um defekte Teile zu ersetzen oder zu reparieren.

Dies ist definitiv eine neue und aufregende Entdeckung, die hoffentlich noch mehr Forschung und Verständnis für das Leben auf der Erde ermöglichen wird.

Die “Festung des Bösen”

Am Dienstag kritisierte ein hochrangiger russischer Militär scharf die USA, weil sie im Südwesten Syriens ein riesiges Gebiet „illegal besetzt haben“. Es umgibt den amerikanischen Truppenstützpunkt al-Tanf und schützt so etwa 6.000 bewaffnete Militante, die Russland als Terroristen einstuft.

Der Vorsitzende des russischen Nationalen Verteidigungskontrollzentrums, Generaloberst Mikhail Mizintsev bezeichnete das US-besetzte Gebiet als „den letzten Stützpunkt des Bösen“, der weiterhin „auf dem Gebiet eines unabhängigen Staates“ gärt. Er identifizierte eine 55km-Zone, die den Stützpunkt in einer Wüstenregion entlang der syrisch-irakischen Grenze umgibt, den amerikanische Spezialkräfte und US-gestützte FSA-Gruppen seit 2016 halten, nachdem der wichtige Übergangspunkt von ISIS befreit war.

US-Basis in Syrien
“Vielleicht wollen nur unsere amerikanischen Partner nicht wissen, wie viel getan wurde, um das friedliche Leben in Syrien wiederzubeleben. Sie halten mit unverständlicher Hartnäckigkeit das besetzte 55 Kilometer lange Gebiet um al-Tanf fest, in dem 6.000 bewaffnete Militante frei herumlaufen und die Auflösung des Flüchtlingslagers Rukban verhindern”, sagte der General in einer syrisch-russischen Koordinationszentrale, so die TASS.

Das Rukban-Lager liegt in dem von den USA besetzten Gebiet und beherbergt zwischen 50.000 und 60.000 Flüchtlinge, die in der Nähe der trostlosen jordanischen und irakischen Grenze festsitzen, insbesondere nachdem Jordanien 2016 seine Seite der Grenze geschlossen hat. Russland hat die US-Streitkräfte beschuldigt, humanitäre Hilfe daran zu hindern, das Lager zu erreichen, außer durch die Vermittlung von bewaffneten Gruppen, die in dem Gebiet operieren, wobei einige Militante ihren Sitz im Lager selbst haben.

Das russische Außenministerium fragte bereits diese Woche: “Warum bestehen die amerikanischen Partner darauf, sich den Militanten illegaler bewaffneter Gruppen anzuschließen, um humanitäre Hilfe zu leisten, und nicht ihre Zustimmung zu einer echten Hilfe für die Bedürftigen in Rukban zu geben?” Jüngste Berichte deuten darauf hin, dass das Lager am Rande des Massenhungers steht, wobei sich die USA und Damaskus gegenseitig die Schuld dafür geben, dass Hilfskonvois der Vereinten Nationen nicht in das Lager gelassen werden, das auch von bewaffneten Gruppen besetzt ist, die gegen die syrische Regierung kämpfen.

Al Rukban Lager zwischen der Grenze zwischen Jordanien und Syrien, Bild: AP
Das Außenministerium machte ferner ausdrücklich amerikanische Besatzungstruppen dafür verantwortlich, dass ein Konvoi der UNO und des syrischen Roten Halbmonds im November von der von den USA besetzten Zone abgewiesen wurde.

Der Sprecher des Außenministeriums, Igor Tsarikov, sagte:

Die Besorgnis über die zweifelhafte Tätigkeit der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten in Syrien       wächst. Die illegale Besetzung der 55 km langen Zone um die Basis in al-Tanf ist nach wie vor die Hauptquelle der Destabilisierung in diesem Teil Syriens.

In der Zwischenzeit bestätigte The New Yorker kürzlich, dass die US-Präsenz in Syrien viel größer ist als bisher angenommen, und beschrieb die Gesamtgröße des von den Amerikanern besetzten Gebiets als “etwa so groß wie Kroatien”.

Die Vereinigten Staaten haben ein Dutzend oder mehr Basen von Manbij bis Al-Hasakah gebaut, darunter vier Flugplätze, und von Amerika unterstützte Streitkräfte kontrollieren heute ganz Syrien östlich des Euphrats, einem Gebiet von etwa der Größe Kroatiens.
Vor einem Jahr ließ ein Beamter des Pentagons verlauten, dass es in Syrien etwa 4.000 amerikanische Mitarbeiter gibt – eine Zahl, die wahrscheinlich seit damals gestiegen ist.
Es versteht sich von selbst, dass es natürlich nie eine Abstimmung oder Genehmigung des Kongresses zu diesem Thema gegeben hat, genauso wenig wie nach dem 11. September 2001 – dasselbe schäbige Feigenblatt der “Legalität” einer AUMF (Authorization for the Use of Military Force).

“Stronghold Of Evil” – Russia Slams America’s Illegal Syrian Occupation

Terroranschlag von Strassburg kommt wie gerufen

Wenn ich der französische Innenminister wäre und fast 90’000 Polizisten aufbieten musste, um die Gelben Westen landesweit unter Kontrolle zu bringen, wie am vergangenen Wochenende, dann würde ich mir was einfallen lassen, damit ich in Zukunft hart durchgreifen kann und es keine Demonstrationen mehr gibt. Ich würde einen “Terroranschlag” inszenieren, am besten auf einen Weihnachtsmarkt, um dann die höchste Terrorwarnstufe für das Land ausrufen und alle Versammlungen aus “Sicherheitsgründen” verbieten zu können. Quelle coïncidence, genau das ist in Strassburg passiert!!!

Es wird uns erzählt, ein 29-jähriger Mann eröffnete am Dienstagabend gegen 20 Uhr am Weihnachtsmarkt von Strassburg das Feuer. Er erschoss zwei Menschen (zuerst hiess es drei). 14 Menschen wurden verletzt, acht……

Der grausame Schwindel mit dem Feinstaub Teil 5: Der Weg der deutschen Befreiung durch Entledigung der Grünen Pest!

INHALT

  1. Was ist eine absurde Korrelation?
  2. Feinstaub und Smog am Himmel!
  3. Absurdität des Wassers aus der Eiszeit!
  4. Methodik der geistigen Blendung!
  5. Die Absurdität der falschen Alternative!
  6. „Nachhaltigkeit“ durch Geoengineering!
  7. Der deutsche Wahn zum Untergang!
  8. Die Deutschen gegen Deutschland und die Welt!
  9. Der Weg der deutschen Befreiung durch Entledigung der Grünen Pest!
  10. Warum wird die Anwendung des Pinatubo-Effekts übersehen?
  11. Die Beglückung von Wüstenpiraten mit Wasser?
  12. Die offene Verkündung der Verstaubung des Himmels!

9. Der Weg der deutschen Befreiung durch Entledigung der Grünen Pest!

Da die Grüne Pest ihren Anfang in Deutschland genommen hat, ist es mehr als angebracht, dass sie hier zuerst ausgetrieben wird. Damit wird sie ihre schädliche Wirkung für die Welt am ehesten verlieren. Außer den Deutschen gibt es kein Volk, das die Schmarotzer der Grüne Pest und ihre Eskapaden lange füttern und ertragen kann. Nur die verzerrte deutsche Wahrnehmung macht dies möglich.

OK, da gibt es noch die Schweden, die gerade ihr Land ruinieren, aber sie sind sowohl geographisch als auch soziologisch eine…..

Bei der ARD kommentieren Dummbabbler

Sorry, wenig wissenschaftlich von „Dummbabblern“ zu reden, denn Wissenschaftler drücken sich gepflegt aus, sprechen von Menschen, deren verbale Äußerungen im Widerspruch zur sie umgebenden Umgebung stehen. Das haben wir auch lange getan. Aber die Zeit dafür, ein Blatt vor den Mund zu nehmen, sie ist vorbei. Stephan Ueberbach vom ARD-Studio in Brüssel, der wohl zu oft auf Kosten der EU-Kommission gespeist hat, er ist ein Dummbabbler.

Hier die Begründung.…mehr……..

Trump: Mauer oder Shutdown der Regierung

Trumps Versuch, mit Transparenz seine Ziele durchzusetzen, ging daneben. Bild: Screenshot von C-Span

Der US-Präsident wollte mit einem öffentlichen Treffen mit den Kongressführern der Demokraten Druck ausüben, was gründlich misslang

US-Präsident Trump wird sich aufgrund der weltweiten Gallup-Umfrage bestärkt fühlen, weiterhin mit allem Nachdruck den Bau seiner Mauer – der “Großen Mauer” – zu Verlangen. Danach würden 750 Millionen Menschen weltweit bereit sein, dauerhaft in ein anderes Land auszuwandern. Begehrtestes Einwanderungsland sind die USA, das seit der europäischen Massenauswanderung auf Kosten der einheimischen Bevölkerung zu einem Einwanderungsland wurden. Jetzt sind die USA vor allem für Menschen aus den mittelamerikanischen und karibischen Ländern zur Hoffnung auf ein besseres Leben geworden. Aus manchen Ländern wie Honduras, San Salvador, Haiti oder die Dominikanische Republik will die Hälfte der Bevölkerung oder mehr auswandern.

Im Präsidentschaftswahlkampf hat Donald Trump den Bau einer Mauer und…..

Retroperspektive: Systemkollaps – Warum der Staat untergehen muss

uncuttippIm Rahmen wichtiger, aber bereits lange zurückliegender Artikel, die hier auf www.konjunktion.info veröffentlicht wurde, möchte ich heute in der Retroperspektive einen Eintrag vom 26. Juni 2014 wieder nach vorne holen, der sich mit unserem Schuldgeldsystem auseinandersetzt und einen Erklärungsansatz bieten möchte, warum der Staat (und damit ein System) letztlich immer scheitern muss. Zwar kann niemand den genauen Zeitpunkt dieses Scheiterns definieren, aber dieses Scheitern ist im System selbst bereits von Anfang an angelegt.


In vielen Artikeln habe ich bereits versucht das Problem des Schuldgeldsystems als Ursache für unsere heutigen weltweiten Zerwürfnisse zu erklären. Dabei habe ich immer wieder auch auf die Wirtschaftstheorie des Debitismus zurückgegriffen. Paul C. Martin, promovierter Wirtschaftswissenschaftler, Wirtschaftsjournalist und Buchautor hat sich in zahlreichen Büchern, darunter wohl sein Hauptwerk Der Kapitalismus. Ein System das funktioniert mit der Frage des Geldes als Schuldverhältnis – sprich Kredit – und somit als Verpflichtung auseinandergesetzt.

Dabei unterscheidet Martins Debitismus vier verschiedene Gruppen von Schuldverhältnissen:…..hier mehr……

Die Armee der Europäer (II)

Ein Jahr nach der Gründung des EU-Militarisierungsprojekts PESCO schreiten die Aufrüstung der Union und der Aufbau einer “Armee der Europäer” voran. Jüngste Pläne sehen vor, dass im Rahmen von PESCO (Permanent Structured Cooperation) nicht nur ein europäisches Sanitätskommando und ein militärisches Logistiknetzwerk geschaffen werden sollen. Vorgesehen ist auch die gemeinsame Entwicklung unbemannter Kampffahrzeuge sowie effizienter Kapazitäten zum Führen von Cyberkriegen. Die Bundesrepublik treibt im Rahmen von PESCO mittlerweile auch die Entwicklung der Eurodrohne voran, über deren Beschaffung der Bundestag im kommenden Jahr entscheiden soll. Die Drohne, an der Airbus in Kooperation mit anderen EU-Konzernen arbeitet und die bereits in ihrer Konzeptionsphase mehr als 80 Millionen Euro verschlungen hat, soll bewaffnet werden können. Zur Finanzierung der Militarisierungspläne soll der neue EU-Verteidigungsfonds einen 13 Milliarden Euro schweren Beitrag leisten. Laut Experten ist das illegal. Bereitstehen soll die geplante “Armee der Europäer” um das Jahr 2030.

PESCO

Das am gestrigen Dienstag vor einem Jahr offiziell gestartete EU-Projekt Permanent Structured Cooperation (PESCO) wird allgemein als “Nukleus einer Europäischen Verteidigungsunion” eingestuft.[1] 25 EU-Staaten nehmen daran teil; lediglich drei Länder sind ihm ferngeblieben: Großbritannien, weil es in Kürze die Union verlässt; Dänemark, weil seine Bevölkerung 1993 in einem Referendum ein….

US-Hoffnungen auf einen afghanischen Friedensvertrag bis April scheinen vage

Militärische Situation zeigt keine Anzeichen einer Besserung

Jason Ditz

Antiwar.com News Updates

Die Trump-Administration hält den kommenden April weiterhin als Ziel für den Abschluss eines Friedensabkommens in Afghanistan fest. In der Öffentlichkeit gibt es jedoch wenig Anzeichen für Fortschritte in dieser Richtung und Gründe, pessimistisch zu sein.

Die US-Gespräche mit den Taliban waren begrenzt, und was bisher geschehen ist, ist unklar. Der Friedensrat der afghanischen Regierung hat sich dagegen ausgesprochen, dass die USA ohne ihn Abkommen mit den Taliban abschließen, während die Taliban wenig Grund gesehen haben, mit einer afghanischen Regierung zu verhandeln, die nicht die Macht hat, ohne Zustimmung der Vereinigten Staaten von Amerika Vereinbarungen abzuschließen.

Aber vor allem wird die militärische Situation in Afghanistan immer schlechter, nicht besser. Dies schmälert die militärischen Erwartungen, dass sie in Zukunft eine bessere Lösung durchsetzen können, und hat auch zur Folge, dass das Militär zunehmend lautstark dagegen ist, sich geschlagen aus Afghanistan zurückzuziehen.

Dieses alles spricht dagegen, dass es in den nächsten Monaten zu einem Abkommen kommt, und in Kombination mit dem ständigen Bestreben der Regierung, Pakistan die Schuld zu geben, wenn der Krieg schlecht läuft, lässt sich schwer vorzustellen, dass jeder zu der vernünftigen Erkenntnis kommt, dass der Afghanistankrieg besser früher als später zu Ende gehen sollte. Antikrieg:

Geschäftsgeheimnisse und Cum/Ex: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Correctiv-Chefredakteur

Die Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt wegen CumEx – nicht gegen die Drahtzieher der Geschäfte, die die Gesellschaft Milliarden Euro kosteten, sondern gegen die Journalisten, die sie aufdeckten. Aktuell entscheidet der Bundestag neu über die Rechtslage, möglicherweise mit verheerenden Konsequenzen.

Correctiv-Chefredakteur Oliver Schröm Alle Rechte vorbehalten Correctiv

Die Staatsanwaltschaft Hamburg ermittelt wegen des Verdachts der Anstiftung zum Verrat von Geschäftsgeheimnissen gegen den Chefredakteur des Recherchenetzwerks Correctiv, Oliver Schröm. Das gab Correctiv heute bekannt. Die Ermittlungen stehen im Zusammenhang mit……

Die Demokratie-Illusion

Die Demokratie-IllusionFoto: Borislav Bajkic/Shutterstock.com

Bei den Protesten der Gelbwesten in Frankreich setzt der französische Präsident Emmanuel Macron auch auf möglicherweise zur Brigade Anti-Criminalité (BAC) gehörende Einheiten in Zivilkleidung mit roten Armbinden. Diese greifen einzelne nicht-gewalttätige Gelbwesten plötzlich an, prügeln auf sie ein und verschleppen sie, wie Videos zeigen (1).

Bild

In einem Video ist zu sehen, wie ein einzelner Gelbwesten-Demonstrant sich mit diesen Einheiten ein Wortgefecht liefert. Unvermittelt beginnen die irregulären Turnschuh-Kämpfer mit den…….

Ist eine Synthese biogener und technogener Zivilisationen möglich?

Die Höhe deutscher und russischer Renten – Ein Vergleich mit überraschendem Ergebnis

In Russland sind die Renten niedrig, das ist allgemein bekannt, und es wird immer gesagt, dass man von ihnen eigentlich nicht leben kann. Ich wollte dies einmal überprüfen habe die russische Durchschnittsrente mit der deutschen Durchschnittsrente verglichen. Das Ergebnis ist überraschend.

Der Punkt ist nämlich, dass Rentner in Russland sehr viele Vorteile genießen, die es in Deutschland nicht gibt. Und da wollte ich wissen, wie groß der Unterschied….

Proteste in Frankreich: Alarmstufe Gelb – Studenten rufen zum “Schwarzen Freitag” in Paris

Erstaunlich wenig wird heute in den deutschen Medien über die Situation in Frankreich berichtet. Das mag sich bis zum Abend noch ändern, aber während ich dies schreibe, bin ich überrascht, dass es bisher in den deutschen Medien nur um Macrons Rede an die Nation geht und um die Frage, ob seine Zugeständnisse ausreichen. Dabei scheint die Frage schon beantwortet zu sein.
Während also die deutschen Medien noch über die Rede berichten und rätseln, wie das Volk reagiert, reagiert es schon lange. In Frankreich sind heute die Studenten….

Das wackelnde Fundament der Väter der Impfungen (von Gerhard Wisnewski)

Wessen Schuldner ist Emmanuel Macron?

Oft wird Präsident Macron als ein Rothschild Boy bezeichnet. Das ist richtig, aber es ist nebensächlich. Thierry Meyssan zeigt, dass er seinen Wahlkampf hauptsächlich Henry Kravis, Chef einer der größten globalen Finanz-Unternehmen, und der NATO verdankt; eine schwere Schuld, die heute die Lösung der Krise der „Gelben Jacken“ belastet.

JPEG - 28.3 kB

Emmanuel Macron wollte sich nicht der Politik widmen. Als junger Mann hoffte er ein Philosoph zu werden, dann ein hoher Beamter, und dann ein Investment-Bankier. Um seine Ziele zu erreichen, suchte er bei den Glücksfeen von Uncle Sam nach: die French-American Foundation und den German Marshall Fund of the United States.

In diesem Zusammenhang traf er Henry und Marie-Josée Kravis, in ihrer Residenz von Park Avenue, in New York [1]. Die Kravis, unerschütterliche Unterstützer der US-republikanischen Partei, gehören zu den großen globalen Vermögen, die Politik außerhalb des Blickfeldes der Kamera machen. Ihr Unternehmen, KKR, ist mit Blackstone und der Carlyle Group, einer der wichtigsten Investmentfonds der Welt.

«Die Neugier von Emmanuel für die can do attitude, diese Fähigkeit sich zu sagen, dass, wenn man will, man auch kann, war faszinierend. Aber er hat einen Wissenswillen, um zu verstehen was möglich ist, ohne dabei zu imitieren oder etwas zu kopieren, der ihn sehr französisch bleiben lässt.“ sagt heute Marie – Josée Drouin (Frau Kravis) [2].

Mit der doppelten Empfehlung der Kravis und von Jean-Pierre Jouyet……

Griechische Diplomaten organisierten illegale Organentnahme an obdachlosen Kindern

 

Griechische Diplomaten organisierten illegale Organentnahme an obdachlosen Kindern – Außenminister ließ Diplomaten in Gefängnis stecken

von Maria Polizoidou

  • Griechische Diplomaten erteilten Visa an unbegleitete Kinder, um die illegale Entnahme ihrer Organe zu erleichtern, „aber die Presse schrieb nicht über sie“. — Nikos Kotzias, ehemaliger griechischer Außenminister, in einem Interview am 20. November 2018.
  • In Griechenland gibt es derzeit 3.050 unbegleitete Kinder, von denen 1.272 (42%) entweder obdachlos sind, oder sie leben an einem nicht dauerhaften Wohnsitz oder an einem unbekannten Ort, so die Zeitung Kathimerini. Sie alle sind mit den Risiken der sexuellen Ausbeutung und der illegalen Organentnahme konfrontiert.
  • „Das Protokoll über Menschenhandel besagt, dass, wenn das Opfer ein Kind ist, d.h. eine Person unter 18 Jahren, die Zustimmung irrelevant ist, unabhängig davon, ob unangemessene Mittel (wie Täuschung, Gewalt, Missbrauch einer Position der Verletzlichkeit) eingesetzt wurden.“ — Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung.

Der ehemalige griechische Außenminister Nikos Kotzias hat in einem Interview am 20. November – zum zweiten Mal – mitgeteilt, dass er dem Staatsanwalt 93 Fälle übergeben hat, in denen griechische Diplomaten Visa für unbegleitete Kinder …..