Endspiel in Syrien: Die Schlacht um Aleppo und der ‚Plan C‘

Vom Krieg gezeichnet: Die syrische Stadt Alappo
Vom Krieg gezeichnet: Die syrische Stadt Alappo
Die Schlacht um Aleppo hat die al-Kaida-Gruppen in ihr verzweifeltes letztes Stadium getrieben, wobei der Stellvertreterkrieg gegen Syrien in seine abschließende Phase gelangt. Die Befreiung von Aleppo wird den Anfang vom Ende einläuten.

von Prof. Tim Anderson, übersetzt von Hermann Ploppa

Die vielen Landkarten im Internet sind schlicht irreführend. Sogar vor dem Eingreifen der russischen Luftwaffe in den Konflikt im September 2015 beherrschte die syrische Regierung 85 Prozent der...

Türkische Offensive in Syrien mit US-Unterstützung

Moskau und Damaskus protestieren, die türkische Regierung fährt einen gefährlichen Kurs, um mit dem IS in Dscharabalus auch gleichzeitig die Kurden zu treffen

Die Offensive der türkischen Armee gegen die syrische Grenzstadt stellt viele Fragen (Erdogans Krieg). Erstmals scheint die Türkei massiv gegen den IS vorzugehen, aber die türkische Regierung macht gleichzeitig deutlich, dass sie den IS und die kurdische YPG gleichzeitig bekämpfen wird. So wurde denn auch die von der YPG bzw. von den SDF eingenommene Stadt Manbij von türkischer Artillerie beschossen.

Dscharabalus soll mittlerweile vom IS befreit worden sein. Die von der Türkei unterstützte Rebellenorganisation Faylaq Al-Sham verkündete, die ganze Stadt inzwischen zu kontrollieren. Gezeigt werden Bilder von leeren Straßen, teilweise noch mit IS-Fahnen. Von türkischer Seite werden die Rebellen als Angehörige der gemäßigten Freien Syrischen Armee bezeichnet. Aber das muss man nicht ernst nehmen. Damit hätten allerdings nur andere islamistische Milizen die Kontrolle über die strategisch wichtige Grenzstadt. Ganz abwegig scheint nicht zu sein, dass sich der IS in einem Deal aus der Stadt zurückgezogen hat. Der Türkei ging es vor allem darum, dass die syrischen Kurden ihr Territorium nicht erweitern konnten.

Die von der Türkei unterstützte Faylaq Al-Sham zeigt Bilder, die belegen sollen, dass der IS Dscharabalus verlassen hat.

Erstaunlich ist, dass offenbar Washington Ankara weit entgegen gekommen ist und die Offensive, bei....

„Türkisch-russischer Tanz“ – Wie Erdogan & Putin den Westen austricksen!

Die Aufregung ist groß: Von Brüssel bis nach Berlin, ja sogar bis über den großen Teich nach Washington. Der Grund: Die beiden „bösen Despoten“ Recep Tayyip Erdoğan und Wladimir Putin haben sich wieder zusammengerauft, das Verhältnis ihrer beiden Länder normalisiert. Beim historischen Handshake am 9. August 2016 in Sankt Petersburg rufen sie sogar eine „neue Epoche“ aus. Das alles treibt den Politikern in den USA, der EU und in Deutschland nicht nur die Zornesröte ins Gesicht, sondern auch den Angstschweiß auf die Stirn.

Europas größte Boulevard-Zeitung, die Bild, titelte sogleich: „Kommt jetzt das russ-manische Großreich?“[1] Und weiter: „Zar Wladimir empfing den Bettel-Sultan.“ Gleichzeitig wird darauf hingewiesen....

Syrien: Nato-Partner Türkei und USA könnten aneinander geraten

Die Gefechtslage in Syrien wird täglich kritischer: Die Türkei hat die kurdische YPG unter Beschuss genommen, die von den USA unterstützt wird. Damit prallen die unterschiedliche Interessen von zwei Nato-Staaten aufeinander. Die Türkei warnt, dass der Stellvertreter-Krieg zu einer Konfrontation zwischen Russland und den USA führen könnte.

SOI

Die Kurden-Milizen und islamistischen Söldner in Aleppo haben offenbar ein Bündnis gegen Russland und die Regierung in Damaskus geschlossen. Die Söldner haben angekündigt, einen „humanitären Korridor“ für die Kurden-Milizen in Aleppo...

googleplusbild

Putin versetzt russische Armee in volle Kampfbereitschaft

Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu hat soeben auf Anweisung von Präsident Wladimir Putin einen Großteil der russischen Armee in Gefechtsbereitschaft versetzt. Beim überraschenden Großmanöver wurden soeben Zehntausende Soldaten der Wehrbezirke "Süd", "West" und "Zentrum" in Bewegung gesetzt - unter ihnen auch Marinespezialeinheiten und Fallschirmjäger-Sondereinheiten WDW.

Die Manöverorte sind unbekannt. Geübt wird auch die Versorgung der militärischen und zivilen Teile der Armee & des Generalstabs während eines Kriegszustands.

Währenddessen wird den Bürgern in einigen EU-Staaten immer dringender angeraten Hamsterkäufe zu tätigen und für etwaige Ernstfälle vorzusorgen. Beobachter vermuten, dass das weltweite Finanzsystem unmittelbar vor einem historischen Kollaps steht und die Dollarherrschaft sich dem Ende zuneigt.

Via Hinter den Kulissen

Paul C. Roberts: Medien helfen USA/NATO einen Krieg gegen Russland zu ermöglichen!

US-Regierung verschiffte 1,4 Millionen Waffen nach Irak und Afghanistan

...im Namen der Wirtschaft und Arbeitsplätze....egal wie viel dabei sterben müssen 
submachine-gun-62902_640
Insgesamt 1,4 Millionen Feuerwaffen wurden durch die US-Regierung nach Afghanistan und in den Irak geliefert, um so deren Armeen zu unterstützen. Viele dieser Waffen landeten jedoch auf dem Schwarzmarkt.
Von Marco Maier Über 1,4 Millionen Feuerwaffen, zumeist Sturmgewehre, wurden von der US-Regierung seit dem 11. September 2001 infolge der dort durchgeführten Regime-Changes an die Armeen des Iraks und Afghanistans geliefert. Der Gesamtwert: mehr als 40 Milliarden Dollar. Auf diese Zahlen kam die in London beheimatete Gruppe "Action on Armed Violence" (AOAV), die sich über ein Jahr lang den Verträgen widmete, die vom US-Verteidigungsministerium zwischen dem 11. September 2001 und dem 10. September 2015 veröffentlicht wurden. Demnach wurden insgesamt 1.452.910 Feuerwaffen durch das US-Militär an...

Jörg Haider : „Wurde der Landeshauptmann politisch verfolgt, weil er brisante Informationen zur Finanzkrise besaß?“

Dok1
WER SIND DIE WAHREN VERSCHWÖRER?+++WURDE JÖRG HAIDER POLITISCH VERFOLGT?+++HATTE ER BRISANTE INFORMATIONEN, DIE DIE URSACHER DER FINANZKRISE IN ÖSTERREICH DEMASKIERT HÄTTEN?+++MERKWÜRDIGKEITEN BEI DER OBDUKTION+++
In seinem Buch Jörg Haider – Unfall, Mord oder Attentat hat Gerhard Wisnewski weitgehend belegt, dass der Kärntner Landeshauptmann und BZÖ-Chef Jörg Haider keineswegs bei einem „normalen“ Unfall ums Leben gekommen ist. Selbst die Londoner Times resümierte am 4. Juli 2009:
„Die Fragen werden langsam peinlich für die österreichischen Behörden.“
Auch die Stimmen aus dem Volk und manch eine aus der Politik mehren sich dahingehend, auch wenn alles von behördlicher und medialer Seite unternommen wird, um einen Mordverdacht weiterhin auszuräumen. Doch das scheint keineswegs zu gelingen. Natürlich werden die Argumente der Kritiker der „offiziellen“ Unfallversion – wie...

Dschungelcamp, Pokemon Go, Olympische Spiele ??? THE GLOBAL EXPERIMENT

Die Große Amerikanische Show

clinton:trump Bildergebnis Bildergebnis Bildergebnis für Clinton trump friends

Hat Trump zum Mord aufgerufen?! #WDW

Image result for Hat Trump zum Mord aufgerufen?! #WDW

Götzenstatue Lukas Hartmann Shiva / Kali

Atombombenerfinder Oppenheimer, der von Hindutexten inspiriert war, sagte: „ich bin der Tod geworden, der Zerstörer der Welten" (Bhagavad-Gita). Es lässt ein Schauer durchfliessen, wenn man denkt, dass solcher Geistes Kind Leute in einem Cern arbeiten. Und dann ein Bundesratsgatte. Was hat es mit diesen Statuen auf sich? Wer hat sie dort hin gestellt und wer bewilligt? Klick Bild für grösser....  

Geheiminfos über französische U-Boote durchgesickert

Bildergebnis für information leak public domain Einem Bericht der in Sydney erscheinenden Zeitung „The Australian“ zufolge sind vertrauliche Details zu französischen U-Booten der von der Staatswerft DCNS gebauten Scorpene-Klasse durchgesickert. Nach Angaben der Zeitung handelt es sich um mehr als  22.000 Seiten mit Informationen zu U-Booten, die für die indische Marine gebaut wurden. Neben Indien nutzen auch Brasilien, Chile und Malaysia Boote der Scorpene-Klasse. DCNS unterstützt Brasilien darüber hinaus beim...
auge

Prüfe, ob Du beim Besuch Deiner Lieblingswebsite überwacht wirst

Am 25. September 2016 dürfen wir über das neue Nachrichtendienstgesetz (kurz NDG) abstimmen. Mit dem neuen Gesetz wird die sogenannte Kabelaufklärung eingeführt. Die Kabelaufklärung ermöglicht dem Nachrichtendienst des Bundes grenzüberschreitende Kommunikation, eines jeden Einzelnen und ohne vorgängigen Verdacht, zu überwachen und zu speichern (Vorratsdatenspeicherung). Es reicht, wenn ein Teilnehmer der Verbindung (also meistens der Server) im Ausland steht oder der Weg übers Ausland führt, was fast immer der Fall ist. Die meisten (vielleicht sogar alle) Deiner Lieblingswebsites werden im Ausland gehostet. Nachfolgend kannst Du prüfen, ob das zutrifft. Hier....

Putschversuch Türkei! Whistleblowerin Sibel Edmonds: NATO/CIA/Gülen verantworlich

Beeindruckend

Neulich im Weissen Haus

NEULICHIM WEISSEN
must

Wie "Wirtschaft und Schule" Lehrer in Sachen Bargeld desinformiert

Wirtschaft und Schule ist ein Portal, das sich an Lehrer richtet. Es soll ihnen Unterrichtsmaterialien zu verschiedenen Themen bereitstellen. Bezahlt wird es von den deutschen Großunternehmen via Institut der deutschen Wirtschaft. Entsprechend ist der Bias, sodass man nur davor warnen kann, diese Materialien zu nutzen, umso mehr, als die Macher es recht gut schaffen, den Anschein von Ausgewogenheit herzustellen. Das Dossier zum Bargeld ist ein Beispiel.

In der Tonalität kommt das Dossier zur Diskussion um die Abschaffung des Bargelds recht ausgewogen daher. Es wird keine Partei ergriffen. Wenn man sich allerdings in der Diskussion auskennt – aber nur dann – merkt man, dass eher Unwichtiges ausgewalzt und dafür die wichtigsten Argumente der Bargeld-Befürworter weggelassen oder allenfalls nebenher kurz erwähnt werden.

Die Tatsache, dass Bargeld einziges gesetzliches Zahlungsmittel und damit...

Steht eine große russische Luftoffensive in Syrien an?

Russland fordert die Schließung der nordirakischen Flughäfen Die russische Regierung hat angekündigt, dass sie eine große Luftoffensive gegen ISIS in […]
Russland fordert die Schließung der nordirakischen Flughäfen
Die russische Regierung hat angekündigt, dass sie eine große Luftoffensive gegen ISIS in Syrien plane. Demzufolge hat sie die irakischen Behörden gebeten, alle Flüge zu und von den Flughäfen Erbil und Sulaimaniyah abzusagen, um gefährliche Vorfälle zu vermeiden. Laut Angaben der russischen Nachrichtenagentur Itartas kündigte Russland eine massive Militäroperation unter dem Namen “allgegenwärtige Zerstörung” an, an der 69 Sukhoi-Kampfflugzeuge, einige Tupolew-160-Bomber sowie Unterseeboote und Kampfschiffe im Mittelmeer teilnehmen werden. Russland hat bereits seit einiger Zeit Luftschläge durchgeführt und will jetzt seine tiefgreifenden Operationen verstärken. Wie schon geschehen, startet Russland seine Marschflugkörper vom Kaspischen Meer aus, wobei die Raketen zwingenderweise iranischen und nordirakischen Luftraum durchqueren müssen, um syrisches Gebiet erreichen zu können. Russland hat die beiden Staaten offiziell um Erlaubnis für für die Benutzung ihres Luftraums gebeten.
Eine Eskalation des Krieges in Syrien?...Mehr....
googleplusbild

Lügen, morden, die Welt »ordnen«

London ist dieser Tage wohl kaum noch zu erschüttern. Dennoch löste in der ersten Juliwoche der Chilcot-Bericht, die investigative Fleißarbeit einer Untersuchungskommission unter Leitung des ehrenwerten Kronrats John Chilcot, auf den Inseln zumindest kurzzeitig Aufmerksamkeit aus, ein wenig auch in Europa und den USA. Auch wenn sich viele Kommentare ob des gigantischen Umfangs des Reports freuten, wird die Wirkung gewiss gering bleiben. Es wird sich wohl kein Richter finden, der dem Irak-Krieg-Mitmacher Tony Blair, dessen Kabinett, geschweige beteiligten Parlamentariern und Militärs wegen Bruchs des Völkerrechts und Kriegsverbrechen den Prozess macht. Von George Bush jr. und seinen Kumpanen ganz abgesehen. Mehr....