MrWissen2go unterschätzt die Macht der Rothschilds – Fakten, die gegen sein Video sprechen

Enteignet mich! Deutschland lässt zu, dass ich

Was ist soziale Gerechtigkeit? Schwer zu sagen, aber vielleicht verhält es sich mit ihr ein wenig so wie mit der Pornographie: »Ich erkenne sie, wenn ich sie sehe«. Oder besser noch, ich erkenne soziale Ungerechtigkeit, wenn ich sie sehe.

Sozial ungerecht ist zum Beispiel, wenn sich jemand ohne großartigen eigenen Einsatz, dafür aber mit staatlicher Hilfe und steuerlicher Begünstigung ein stattliches Vermögen aufbauen kann. Sagen wir so zwischen 500.000 und 800.000 Euro. Ohne Betrug, ohne Gesetzesübertretungen oder Briefkastenfirmen wie in den Panama Papers und mit geringem persönlichen Risiko.

Dieser jemand, das bin ich. Und wer weiterliest, dem gebe ich jetzt exklusiv den Schlüssel zur finanziellen Sorgenfreiheit in der deutschen Leistungsgesellschaft.

Schritt 1: Am Türsteher vorbeikommen

Bevor ihr aber die Tür zum exklusiven Wohlstandsclub öffnen könnt, müsst ihr am Türsteher vorbei. Und der fragt gerade nicht nach eurer Leistung, sondern nach eurem Familienvermögen. Und bei praktisch jedem lautet die……

Unzufriedenheit der meisten US-Bürger mit Trump

Unzufriedenheit der meisten US-Bürger mit  TrumpJüngsten Ergebnissen einer Umfrage zufolge sind die meisten Amerikaner mit der Arbeit des US-Präsidenten unzufrieden.

Laut den kürzlich veröffentlichten Umfrageergebnissen des  Zentrums Harvard CAPS/Harris Poll  sind 59 Prozent der US-Bürger mit der Politik von Donald Trump nicht zufrieden. Nur 41 Prozent seien mit seiner…..

Ukraine: Poroschenkos Frau beteiligt an Klau von Geld für behinderte Kinder – Medien

Marina Poroschenko - Die Frau des ukrainischen Präsidenten (Archiv)© AFP 2017/ SERGEI SUPINSKY

Marina Poroschenko, die Frau des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko, soll über eine Reihe von Stiftungen an Geldwäsche beteiligt sein, die eigentlich für die Unterstützung von behinderten Kindern im Land gedacht sind. Dies berichtet die Nachrichtenseite „Luxembourg Herald“ unter Verweis auf eine Quelle im ukrainischen Justizministerium.

Der Meldung zufolge haben mehrere europäische Staaten sowie die USA…..

Enthüllt: USA und Verbündete vereinbarten Abzugsdeal mit IS – Kämpfer planen nun Missionen in Europa

Der britische Fernsehsender BBC deckte in einem ausführlichen Investigativ-Bericht auf, dass die von USA unterstützten „Demokratischen Kräfte Syriens“ (SDF)

der Terrormiliz IS eine sichere Evakuierung aus deren selbsternannter Hauptstadt Rakka in Nordsyrien gewährt hatten. Die BBC führte Exklusiv-Interviews mit Bus- und LKW-Fahrern,

die nach eigenen Aussagen die IS-Terroristen samt ihren Familien aus Rakka nach Ostsyrien in die Nähe der irakischen Grenze brachten.

Der Fernsehsender verwies in diesem Zusammenhang auf exklusives Bild- und Videomaterial, das den Konvoi abbildet, der sich mit bewaffneten Kämpfern füllte.   

Der Politikwissenschaftler der Nahost-Stiftung in Ankara, Ömer Özkizilcik, erklärte im Gespräch mit RT Deutsch, dass die strukturelle Bewahrung

von IS-Elementen in das geostrategische Kalkül der USA und deren syrischer Verbündeten passt. Er kommentierte:……

Die unerträgliche Langsamkeit des Vierten Wechsels (Teil 2)

In Teil 1 dieses Artikels habe ich den Hintergrund bezüglich der Phase des Vierten Wechsels (Fourth Turning) geliefert und wo wir neun Jahre nach dem Beginn dieser Krisenperiode stehen. Ich werde jetzt abwägen, was im Rest dieses Vierten Wechsels geschehen könnte.

(Anm.d.Ü.: Das Fourth Turning (der Vierte Wechsel) beruht auf der Generationen-Theorie von Strauss & Howe, das die wiederkehrenden Generations-Zyklen durch die amerikanische Geschichte über fünf Jahrhunderte beschreibt. 1997 erschien das Buch The Fourth Turning: An American Prophecy.)

https://en.wikipedia.org/wiki/Strauss%E2%80%93Howe_generational_theory

Geschichte bietet keine Garantien an. Offensichtlich können Dinge schrecklich schief laufen – die Möglichkeiten reichen von einem nuklearen Schlagabtausch bis zu unheilbaren Epidemien, von terroristischer Anarchie bis zu einer hoch technisierten Diktatur. Wir sollten nicht davon ausgehen, dass die Vorsehung unsere Nation immer von unumkehrbaren Tragödien ausnimmt, die so viele andere erleiden mussten: nicht nur eine zeitweilige Durststrecke, sondern Entwertung und totaler Ruin. Eine Niederlage im nächsten Vierten Wechsel könnte etwas viel Schlimmeres bedeuten. Es könnte eine andauernde Niederlage bedeuten, von der sich unsere nationale Arglosigkeit – vielleicht sogar unsere Nation – nie wieder erholen könnte.“ – Strauss & Howe – The Fourth Turning

Der wichtigsten Punkt, den es zu verstehen gilt, ist, dass der Tod der bestehenden sozialen Ordnung immer während dem Vierten Wechsel geschieht. Bislang…..

Terrorchef aus Katalonien war Geheimdienst-Spitzel

Dass der seit vielen Jahren bekannte radikale Islamist Abdelbaki Es Satty ungehindert eine Terrorzelle aufbauen und in Barcelona ein Massaker verüben konnte, wird nun erklärlicher

Man muss sich nun fragen, welche Verantwortung die spanischen Sicherheitskräfte für die 15 Toten haben, die durch eine Terrorzelle in Barcelona und Cambrils im vergangenen August ermordet wurden. Denn heute hat der spanische Geheimdienst CNI zugegeben, dass der Kopf und Organisator der islamistischen Terroristen ein Zuträger des CNI in Spanien war. Der Geheimdienst hat eingeräumt, dass man mit dem Imam von Ripoll Abdelbaki Es Satty „Kontakt unterhalten“ habe. Genaueres gibt der CNI nicht bekannt, nur dass dieser Kontakt wenigstens in der Zeit……

Die endlosen Kriege der USA Von der Redaktion der New York Times, 22.10.17

Die USA führen seit den 9/11-Anschlägen ständig Krieg und haben derzeit mehr als 240.000 aktive Soldaten und Reservisten in mindestens 172 Staaten und Territorien entsandt. In den letzten 60 Jahren ist die Anzahl der von den US-Streitkräften im Ausland eingesetzten Männer und Frauen zwar erheblich gesunken, die Anzahl der militärischen Einsatzgebiete aber nicht. US-Soldaten kämpfen nicht nur in den die Nachrichten beherrschenden Konflikten in Afghanistan, im Irak, in Syrien und im Jemen, sondern auch in Niger und in Somalia – wo es erst kürzlich tödliche Angriff gab – sowie in Jordanien, Thailand und anderswo.
Weitere 37.813 US-Soldaten nehmen an geheimen Einsätzen an
„unbekannten Orten“ teil, über die das Pentagon keine Auskunft gibt.
Traditionelle Stationierungsländer sind Japan mit 39.980 US-Soldaten und Südkorea mit 23.591 US-Soldaten, die Angriffe Nordkoreasund Chinas verhindern sollen; zur……

Facebook erklärt Skandal um mysteriösen Followerschwund für beendet

Facebook erklärt den Fall Schamberger für abgeschlossen. Der wesentliche Teil der verlorenen Accounts sei wegen „Verstößen gegen die Geschäftsbedingungen“ deaktiviert worden. Eine Entfreundung von Profilen habe es nicht gegeben. Doch es gibt neue Fragen.

Die meisten Profile seien wegen Verstößen gegen die Geschäftsbedingungen von Facebooks gelöscht worden. (Symboldbild) CC-BY-NC 2.0 delete08

Der Türkei-Kritiker Kerem Schamberger hat in den Monaten September und Oktober etwa 5.000 seiner etwa 20.000 Follower und Freunde auf Facebook verloren. Auch andere pro-kurdische Accounts klagen über einen mysteriösen Schwund an Reichweite. Neben dem Verlust an Abonnenten gibt es außerdem Berichte, dass Accounts ohne Zutun der jeweiligen…..

 

ZDF zum Familiennachzug: 67 Prozent dafür

Glauben Sie den Unsinn, der in der Überschrift steht? Wollen Sie sich mal wieder vom ZDF verscheissern lassen? Mit dreister Täuschung, die unter dem Deckmantel einer vermeintlich seriösen Umfrage daher kommt? Und die ihnen eine herbeimanipulierte Mehrheitsmeinung präsentiert, wonach „auch beim anderen Knackpunkt der Sondierungen…die Deutschen klare Präferenzen“ hätten und auch bei nicht asylberechtigten Flüchtlingen für Familiennachzug seien? Bitte schön: Video und mehr……

Cholera und Massenmord durch westliche Marionetten im Jemenᴴᴰ

Der Libanon im Visier Saudi-Arabiens

Am ersten Novemberwochenende gab es in Saudi-Arabien gleich zwei einschneidende Ereignisse: das eine war die „Nacht der langen Messer“ innerhalb des saudischen Machtgefüges und das andere der von der saudischen Hauptstadt Riyadh aus verkündete Rücktritt des libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri.

Mindestens 11 Prinzen, 38 Unternehmer sowie mehrere Minister und Ex-Minister wurden am letzten Wochenende verhaftet und ihre Konten eingefroren. Gegen weitere hochrangige Mitglieder der saudischen Elite wurden Ausreiseverbote verhängt. Die Liste derer, die im Luxushotel Ritz-Carlton gefangen gehalten werden, liest sich wie das Who is Who der saudischen Politik und Geschäftswelt. Darunter sind Prinz Al-Waled Bin Talal, einer der reichsten Männer der Welt, der in der internationalen Geschäftswelt bestens vernetzt ist und dessen Vermögen von…..

DAS ENDE: Jetzt gibt die FAZ Merkel zum Abschuss frei

Nach 12 Jahren Merkel sagt jetzt auch Deutschlands großes Meinungsblatt ade

Die “FAZ” verabschiedet sich nun von ihrer Kanzlerin. Die folgende Analyse zeigt, wie der bisherige Liebling abserviert wird.

Einst wurde Angela Merkel von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hochgejubelt, stellt der Publizist Josef Kraus fest. Der „Rückblick“ des FAZ-Autoren Wolfgang Streeck, auf den sich Kraus bezieht, sieht jetzt das Ende der Merkel Ära kommen. Die deutsche Politik „erwache langsam aus ihrer postdemokratischen Narkose“, stimmt Streeck die Leser gleich zu Beginn ein.

Auch Kraus stellt seinen Lesern zu Beginn diese brisante Frage: „Hat die FAZ Merkel jetzt zum Abschuss freigegeben?“ (vgl. dazu http://bit.ly/2yUgCzo). Kraus resümiert, wie die FAZ eine 180-Grad Wendung hinlegt. Schon 1992 sah die FAZ das Potential der jungen CDU Politikerin und damaligen Bundesministerin für Frauen und Jugend. Angela Merkel habe….

Fed: Jetzt kommt die ganz große Geldflut…

Die Schlinge zieht sich zu. Das erkennen allmählich auch die Zentralbankbürokraten und bauen deshalb schon mal vor…

Den 17. November 2017 können sich Anleger rot im Kalender markieren. Vielleicht, weil an diesem Tag „Jamaika“ auf bundesrepublikanischem Boden so gut wie geplatzt ist. Vor allem aber, weil an diesem Freitag im November das große Finale des aktuellen Schuldgeldsystems sozusagen amtlich besiegelt wurde:

Nach eigenem Bekunden will die US-Notenbank künftigen Krisen nämlich mit „aggressiven Maßnahmen“ begegnen.

Aggressive Maßnahmen? Da drängt sich die Frage auf, wie denn die bisherigen Eingriffe der Notenbanker in das Marktgeschehen zu bezeichnen wären. Quantitative Easing (QE) etwa oder rekordtiefe Zinsen über mehrere Jahre. War das nur harmloses Geplänkel? Haben die Zentralbanker mit fröhlichen Sandkastenspielen bislang nur ein wenig geübt?

Wir werden es nicht erfahren, doch das ist auch gar nicht so wichtig, denn was……

Geheimtreffen: Soros arbeitet weiter an Widerstand gegen Trump

Bei einem Geheimtreffen liberal-globalistischer Milliardäre und Politiker in Kalifornien geht es mit der Planung von „Widerstandsmaßnahmen“ – also gesellschaftlichen Unruhen – gegen Präsident Trump weiter.

Wie der „Washington Free Beacon“ berichtet, halten diverse liberal-globalistische Milliardäre und Politiker, darunter auch der Spekulant George Soros und die Minderheitsführerin der Demokraten im Abgeordnetenhaus Nancy Pelosi…..

700 MILLIARDEN $ PENTAGON-BUDGET: MAN MUSS EBEN „PRIORITÄTEN“ SETZEN KÖNNEN

Der US-Kongress hat das neue Budget 2018 des Pentagon in Höhe von 700 Milliarden $ gebilligt. Daraus gehen 634 Milliarden $ für die Unterhaltung der US-Armee und 66 Milliarden $ für diverse US-Kriegseinsätze in Afghanistan, Irak, Syrien. Des weiteren geben die USA 4,6 Milliarden $ für den „Widerstand Europas in Europa“ gegen Russland aus. Die USA geben 100 Millionen $ an baltische Staaten und 350 Millionen $ an das Kiewer Regime der Ukraine – für Waffenkäufe. Darüber hinaus steigen die USA defacto aus dem mit Russland / Sowjetunion geschlossenen Mittelstreckensperrvertag aus – und geben für neue Mittelstrecken-Raketensysteme 58 Millionen $ aus, unter dem Vorwand „Russland bei der Verletzung dieses Vertages mit neuen US-Raketensystemen zu mäßigen“. Ein toller kreativer Vorwand – nicht? 12,3 Milliarden werden für die weitere Hochrüstung des von Russland & China massiv kritisierten „Raketenabwehrschildes“ in Europa (Rumänien, Polen usw.) und Südkorea ausgegeben, der so lange Zeit als „Schutz Europas“ vor „iranischen Raketen“ propagiert wurde, und heute als „Schutz“ vor „nordkoreanischen Raketen“ beworben wird – in Wahrheit aber russische Atomraketen bei einem Antwortschlag abfangen soll – über Europa und Pazifik, wenn die USA Russland angegriffen haben. Aber wen stören noch die „längst vergessenen“ US-Lügen über die „iranische Bedrohung Europas“, wie jetzt auch „Nordkorea“? (Quelle-1 und 2)

+++ Hmmm. Doch was ist mit Puerto Rico? Mit Flint? Detroit? Marode verfallene US-Infrastruktur? 2,5 Millionen obdachlose Kinder in den USA? Ach was soll damit schon sein. Nun ja …

1.) In Puert Rico, das ja „zu den USA gehört“, läuft seit den letzten Sturmverwüstungen vor wenigen Monaten nichts mehr. Hunderttausende sitzen ohne Strom. Unternehmen können nicht arbeiten. Tausende wurden fristlos entlassen. Allein im Oktober sind bereits 70.000 Puerto Ricaner nach Florida ausgewandert. Okay – Strom soll es bis zum 15.Dezember wieder geben. Doch Zehntausende Wohnhäuser, Wohnungen, Schulen sind zerstört und ein Wiederaufbau bisdato „nicht geplant“. DIE USA HABEN FÜR DEN WIEDERAUFBAU „KEIN“ GELD !!! (Quelle-3 und 4)

DW SHIFT | New York City mit Subway (DW)

Bild: DW

 

2.) Die US-Stadt Flint (Michigan) mit 100.000 Einwohnern hat kein fließendes Trinkwasser – und das seit 2014. Seit 2014! Das nötige Wasser wird im Stile des „gefühlten Mittelaters“ per LKWs herangekarrt – Tag für Tag. Die Preise dafur steigen von Monat zu Monat – weshalb die Stadt Flint 20,7 Millionen $ Schulden anhäufte und diese nicht mehr zahlen kann. Folge – Lieferstopp. Okay – der Bundestaat hat nach Bürgerprotesten diese 20 Mio. $ nun „vergeben“. Wasser kommt wieder – weiter mit LKWs. Die USA als Staat – sprich Zentralregierung – wollen oder „können“ der US-Stadt Flint nicht helfen. Es sei Sache der Stadt und des Bundesstaats. Die sollen selbst Geld finden. Sänger Bruno Mars veranstaltet nun sogar ein Benefizkonzert, um der Stadt Geld zu geben, damit die US-Bürger dort auch weiterhin Wasser geliefert bekommen. (Quelle-5 bis 8)

Was war passiert? Die verarmte Industriestadt hatte im April 2014 die Wasserversorgung umgestellt, um Kosten zu sparen. Statt aus dem nahe gelegenen Detroit kam das Wasser nun aus dem Flint River – einem durch die Autoindustrie verseuchten Fluss. Das aggressive Wasser griff die alten Bleirohre an, das giftige Schwermetall gelangte ins Wasser. Das aggressive Wasser löste Blei aus alten Leitungen, viele Bürger wurden krank, mindestens 12 Menschen starben. (Quelle-9)

3.) Doch es geht dort noch weiter. Die verarmte US-Großstadt Detroit und die vielen Städtchen rundum Detroit schlagen Alarm, und keinen in Washington interessiert es. Analysen haben nämlich gezeigt, dass ähnlich katastrophale Probleme und Zustände wie in Flint auch anderen Städten rundum Detroit drohen, denn die jüngsten Rohre stammen von 1970 und sind bereits mehr als nur marode. Es werden rund 60 Milliarden $ für die dringende Erneuerung der Wasserversorgungsinfrastruktur dort gebraucht, damit in naher Zukunft mehrere Hunderttausend US-Bürger nicht das gleiche Schicksal erfahren, wie die 100.000 US-Bürger in Flint. (Quelle-10) …. DOCH WEDER DIE USA NOCH DER US-BUNDESSTAAT MICHIGAN HABEN DAFÜR GELD !!! „KEIN“ GELD !!!

4.) Die Zahlen sind bestürzend: In den USA leben einer Studie zufolge etwa 2,5 Millionen Kinder auf der Straße – so viele wie nie zuvor. Wachsende Kinderarmut – US-Studie warnt vor einem „dauerhaften Dritte-Welt-Amerika“. (Quelle-11) … DOCH FÜR DIESES PROBLEM – UND 2,5 MILLIONEN OBDACHLOSE KINDER HABEN DIE USA „KEIN“ GELD !!!

… Die Liste könnte man noch immer weiter fortführen. Die marode Infrastruktur der USA. Amerikas Infrastruktur steckt in der Krise. Straßen und Gleise sind alt und gefährlich und „dämpfen das Wirtschaftswachstum“. (Quelle-12) Die USA mahnen Deutschland, mehr in die Infrastruktur zu investieren. Doch für die eigenen maroden Straßen, wackelnden Brücken und leckenden Wasserleitungen in Amerika fehlen Hunderte Milliarden. (Quelle-13) Brücken brechen zusammen, Wasserleitungen bersten, tiefe Schlaglöcher machen Straßen unbrauchbar. Amerikas Infrastruktur ist in weiten Teilen alt und wird allenfalls notdürftig geflickt. (Quelle-14) Es geht dabei nicht allein um die Metropole New York, die mit 1,6 Billionen $ gut 10% zur jährlichen US-Wirtschaftsleistung beiträgt. Der schlechte Zustand von Brücken & Straßen in der Stadt und auch jener der Flughäfen – gebaut in den 60-er Jahren – zeigt auf kleinem Raum, wie es überall in den USA aussieht. So drohen laut dem US-Verband der Bauingenieure 2.000 Dämme zu brechen, 56.000 Brücken sind marode, der Großteil des Stromnetzes ist älter als 50 Jahre, und jede fünfte Straße gehört ausgebessert. (Quelle-15) Nun ja – und die Staatsschulden der USA liegen mittlerweile bei 20,5 Billionen $. (Quelle-16)

GELD GIBT ES IN DEN USA NUR FÜR BANKEN UND MILITÄR. ES GIBT 100 MILLIONEN $ FÜR BALTISCHE STAATEN UND 350 MILLIONEN $ FÜR DAS KIEWER REGIME DER UKRAINE – FÜR WAFFENKÄUFE VERSTEHT SICH. ES GIBT 66 MILLIARDEN $ FÜR US-KRIEGSEINSÄTZE IN AFGHANISTAN, IRAK, SYRIEN – ES GIBT ABER KEIN GELD FÜR FLINT, DETROIT, MICHIGAN, NEUE WASSERLEITUNGEN, PUERTO RICO, NEUE HÄUSER ODER DIE 2,5 MILLIONEN OBDACHLOSE KINDER IN DEN USA !!! ES GIBT VERSTÄNDLICHERWEISE NUR GELD FÜR KRIEGE …

Via Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

Tagesdosis 18.11.2017 – Soziale Ungleichheit: Die schockierenden Zahlen der Credit Suisse

„Das Kalifat ist gebrochen“ – Letzte IS-Hochburg im Irak gefallen

Irakische Streitkräfe bei Mossul© AFP 2017/ Bulent Kilic

Am Freitag ist die letzte Hochburg der Terrormiliz IS im Irak durch die irakische Armee befreit worden. Das erklärte der irakische Innenminister Kasim al-Aradsch dem Sender Al-Sumariya.

In einem Interview für den Sender Al-Sumariya hat der irakische Innenminister erklärt, dass nun auch die letzte größere Stadt im Irak – Rawa im Westen der Provinz Anbar – vollständig von den IS-Terroristen befreit worden……

Killer des Tages: Die Trump-Söhne

RTX3BSSN.jpgSchießwütige Sprößlinge: Eric und Donald Trump jr. mit ihrem Sponsor Foto: Brian Snyder/Reuters

Nicht genug, dass schießwütige Psychopathen in den USA alle paar Wochen Konzertbesucher, Kirchgänger oder dunkelhäutige Passanten niedermetzeln. Jetzt werden die als »Waffennarren« verharmlosten Freaks ihre Penisverlängerungen auch wieder in afrikanischen Nationalparks abfeuern dürfen, um Elefanten zu töten. Die Safari Club International Foundation aus Arizona und die allmächtige Waffenlobby National Rifle Association brauchten sicher nur ein Minimum an Überzeugungsarbeit, um Präsident Donald Trump eine Anordnung seines…..

Paranormales und PSI Phänomene – Lucius Werthmüller, Präsident des Basler PSI-Vereins

Wir trafen Lucius Werthmüller, den Präsidenten des Basler PSI-Vereins.

In diesem spannenden Gespräch spricht Lucius mit uns über Paranormales und PSI Phänomene, Parapsychologie, Phantome, Uri Geller, Ektoplasma, Apport Phänomene, Heiler, und vieles mehr.

Die Warnhinweise eines Crashs

Princeton-Studie: Die USA wird von einer reichen und mächtigen Elite beherrscht

Testing Theories of American Politics: Elites, Interest Groups, and Average Citizens (dt. Theorien der amerikanischen Politik testen: Eliten, Interessengruppen und Durchschnittsbürger) ist der Titel einer hochspannenden Studie der renomierten Universität von Princeton. Zugegeben, es wirkt etwas zynisch, wenn ausgerechnet eine der elitärsten Privat-Hochschulen solche Studien veröffentlicht. Das Resultat ist aber dennoch ernüchternd:

Im Rahmen der Studie wurden 1779 Items aus Umfragen im Zeitraum von 1981-2001 untersucht. Die Befragten wurden in Lohnkategorien eingeteilt um eine Abhängigkeit zwischen……

Der ISIS (Islamischer Staat in Irak und Syrien) bereitet Kirgisien für einen Krieg gegen Russland vor

Die Sonderkorrespondentin der „Komsomolskaja Prawda“, Darja Aslamowa, wollte wissen, warum die Zugewanderter aus Kirgisien Anschläge in St. Petersburg begehen und nach Syrien und in den Irak gehen, dort ein Kalifat zu  errichten

Von Darja Aslamowa, Übersetzung: fit4Russland, Quelle: www.kp.ru

Die Mutter des Terroristen

Im Garten von Odina, der Mutter des Terroristen Akbarzhon Jalilow, der sich und unschuldige Menschen in der Petersburger U-Bahn in die Luft sprengte, sind die Feigen schon reif.

„Nehmen Sie doch“, sagt sie und pflückt die reifen Früchte von den Bäumen. „Ich habe gestern daraus die erste Konfitüre in dieser Saison gemacht“.

Es ist ein solides Haus das dem durchschnittlichen Wohlstand seiner Bewohner in der Kirgisischen Stadt Osch entspricht, es gibt einen kleinen Teich für die Bewässerung der Bäume und zum Waschen. Neben dem Haus fließt der saubere Berg Aryk (ein Quellfluss).

Odina ist noch keine alte Frau, sondern zeigt immer noch „Spuren jugendlicher Schönheit“, wie man früher in alten Romanen schrieb. Das traditionelle usbekische Kopftuch und ein langes farbiges Kleid (im Süden von Kirgistan sind mehr als die Hälfte der Bevölkerung Usbeken). Sie sprich gut Russisch und hat…….

Wer köpft iranisches Atomprogramm? Experten: Blutspur führt nach Israel

Iranische Militärs bei Inauguration des iranischen Präsidenten Hassan Rouhani (Archivbild)© AFP 2017/ Atta Kenare

Ein Gericht in Teheran hat einen israelischen Agenten zum Tode verurteilt. Der Mann soll persönliche Daten iranischer Spezialisten an den Mossad weitergegeben haben – die Daten jener Fachleute, die am iranischen Atomprogramm mitarbeiten.

Der Informant habe Kontakt zu mindestens acht Mossad-Agenten unterhalten und ihnen die persönlichen Akten iranischer Spezialisten übergeben, teilte der iranische Generalstaatsanwalt mit. „Es geht um insgesamt 30 Forscher und Militärangehörige“, deren persönliche Daten nun in die Hände des israelischen…..

VIELEN DANK und ein schönes Wochenende

Wir werden nicht von Vereinen, Verbänden, Parteien oder sonstige Lobbygruppen unterstützt.

Wir schalten keine Werbung, daher nötigen wir auch nicht dazu den  Ad-Blocker zu deaktivieren. Wir veröffentlichen auch keine bezahlten Beiträge/Content.

Wir arbeiten in unserer Freizeit um euch mit interessanten Informationen zu versorgen und gehen nebenbei noch anderen Tätigkeiten nach um unseren Lebensunterhalt zu verdienen. Wir sind daher auf eure Hilfe angewiesen.

Jede Spende hilft, und sichert weiterhin unser Überleben.

(Total Okt. Sfr. 505.10)

Spenden erhalten in der Woche 1. Nov. bis 9. Nov. 151.10

Spenden erhalten in der Woche 10. Nov. bis 17. Nov. 319.25 ( Total Nov. 470.35 )

❤ VIELEN LIEBEN DANK AN DIE SPENDER ❤

( MONATLICHER BEDARF ZUR DECKUNG DER MINDESKOSTEN Sfr. 900.- )

Spenden per Überweisung.
Empfänger: Uncut-news
Zweck: Spende
IBAN: CH15 0070 0110 0022 5753 1
BIC (SWIFT-Adresse) ZKBKCHZZ80A
Spenden per  PayPal...hier…..

LIEBEN DANK an alle die uns unterstützen und uns weiterempfehlen

Zur Erinnerung und als Antwort auf die Mails die wir immer wieder erhalten.

Haftung der Links und des Inhaltes

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.